Klima in der Diskussion


17.06.2022 - Klimawandel: Höherer Methanausstoß durch erwärmte und ausgetrocknete Gewässer

Schmutzige, wärmere und ausgetrocknete Gewässer tragen mehr  zur Methanfreisetzung bei, als gedacht. Moore und eine bessere  Wasserqualität könnten Lösungen sein.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


17.06.2022 - Neue Studie bestätigt: CO2-Anstieg folgt Temperaturanstieg, nicht umgekehrt

NASA-Wissenschaftler behaupteten, dass dies nur im vorindustriellen  Zeitalter der Fall war. Neue Erkenntnisse widerlegen dies.

Lesen Sie weiter bei www.transition-news.org >>>>>


09.06.2022 - Die Wertschöpfungskette von grünem Methanol

von Bundesverband Verbrennungsmotor e.V. BUVMO

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>

Mein Kommentar:
geschätzter Wirkungsgrad 30%


31.05.2022 - Meteosat: Neue Satelliten sollen lokale Unwetterwarnung verbessern

Unwetter wie Gewitter, Starkregen und Stürme nehmen im Zuge des  Klimawandels zu. Eine neue Satelliten-Generation soll viel exaktere  Daten liefern.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


26.05.2022 - Windräder heizen die Klimaerwärmung an

Die Windkraft soll uns neben der Solarenergie die emissionsfreie  Stromversorgung der Zukunft sichern und dadurch den Klimawandel  bremsen, so die Hoffnung vieler. Aber sind die ’sauberen’ Windparks  auch tatsächlich klimafreundlich?

Lesen Sie weiter bei www.zentrum-der-gesundheit.de >>>>>


20.05.2022 - Warum es weniger regnet

Windkraftanlagen bremsen den Wind aus. Auf ihrer Luv-Seite entnehmen  sie dieser Luftbewegung Energie und vermindern damit anschließend  die Windgeschwindigkeit auf ihrer Lee-Seite. Das hat Folgen für  das Wetter. Windkraftanlagen sind Wettermacher. An immer mehr  Standorten und daher in immer mehr regionalen und globalen Windsystemen  fehlt Wind.

Lesen Sie weiter bei www.ddbnews.org >>>>>


18.05.2022 - Warmluftkollektoren & solare Luftheizsysteme

Seit 2008 entwickle ich solare Luftkollektoren und beschäftige  mich mit dem Thema ’Luftkollektor Selbstbau’.

Lesen Sie weiter bei www.trubadu.de >>>>>


13.05.2022 - ’Klima-Politik’: Die verschwiegenen Gesundheitsgefahren der Energiewende

Nichts kann mehr schnell genug gehen, um sich endgültig von den  fossilen Energieträgern zu verabschieden. Dabei wird verschwiegen,  dass die grüne Energiewende enorme Risiken und Gefahren mit sich  bringt. Vor allem der Ausbau von Windkraft birgt ein  beträchtliches Schädigungspotenzial für die menschliche  Gesundheit.

Lesen Sie weiter bei www.auf1.tv >>>>>


13.05.2022 - Klimawandel: Erstmaliges Erreichen der 1,5-Grad-Marke steht womöglich bevor

Die Menschheit will verhindern, dass sich die Erde um 1,5 Grad Celsius  erwärmt. Mit 50-prozentiger Wahrscheinlichkeit wird der Wert aber  bald erstmals erreicht.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


13.05.2022 - Windräder haben Mitschuld am Insektensterben

Die Ursachen für das Insektensterben sind offenbar viel komplexer  als von vielen Verbrauchern und Umweltverbänden angenommen. Das  zeigt zumindest eine aktuelle Studie des Instituts für Deutsche  Luft- und Raumfahrtforschung (DLR). Dort kommen die Autoren zu dem  Ergebnis, dass für einen erheblichen Teil der Dezimierung der  Population von Fluginsekten seit 1990 der massive Ausbau von Windparks  verantwortlich ist.

Lesen Sie weiter bei www.agrarheute.com >>>>>


06.05.2022 - Wie der Klimawandel den Golfstrom verändert

Fließt er? Fließt er nicht? Der Golfstrom bewegt sich so  langsam wie seit tausend Jahren nicht mehr. Forscher suchen nach  Ursachen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


05.05.2022 - Seit der Klimawandel an jedem Übel schuld ist, kann man sich jede andere Erklärung sparen

Auch beim Meeresspiegel: Propaganda und Wirklichkeit sind diametral  entgegengesetzt.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


05.05.2022 - Warum steigt die CO2-Konzentration?

Wenn man sich den signifikanten Anstieg der CO2-Ströme von und zu  Land und Meer ansieht, ist es in der Tat einfach zu erkennen, dass der  CO2-Anstieg größtenteils auf natürliche Ursachen  zurückzuführen ist.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


29.04.2022 - Gentech-Pappeln sollen mehr Kohlenstoff aufnehmen

Ein Start-up hat Pappeln gentechnisch so verändert, dass sie  schneller wachsen und mehr Kohlenstoff binden. Dazu griff es tief in  deren Stoffwechsel ein.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


27.04.2022 - John Christy: Klimamodelle für die Politik?…’A bridge too far’

Der nächste Vortrag unserer Konferenz in Gera vom November ist nun  übersetzt erhältlich. Im Vortrag von Prof. John Christy  werden die Computermodelle der IPCC-Autoren auseinandergenommen. Welche  statistischen Tricks werden angewandt, um eine ’Erderwärmung’ zu  konstruieren?

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


22.04.2022 - Weltklimarat fordert Verdunklung der Sonne

Während sich die Menschen über die wuchernden Energieabgaben  empören, geben die Architekten der Klimapolitik offen zu, dass die  im Rahmen des Übereinkommens von Paris definierten Klimaziele mit  den vorgesehenen Maßnahmen nicht zu realisieren waren. Daher  fordert der Weltklimarat nun noch radikalere Maßnahmen wie − man  höre und staune − die Verdunkelung der Sonne durch künstliche  Staubwolken.

Lesen Sie weiter bei www.kla.tv >>>>>

Mein Kommentar:
Durch Chemtrails wird bereits heute die Sonne ’vernebelt’.


15.04.2022 - Climate Crimes - Vollversion

Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes - Ein Film von ULRICH  EICHELMANN

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von DagmarB11 75 Abonnenten


15.04.2022 - Klimaneutrale Energie? Von wegen

Die Suche nach Alternativen zu Gas erhöht den Druck auf Europas  Wälder. Ein Report zeigt: Für Pellets werden auch ganze  Holzstämme verfeuert − subventioniert von der EU.

Lesen Sie weiter bei www.zeit.de >>>>>


11.04.2022 - Wenn’s um die Umwelt geht, sollte das Denken nüchtern bleiben: Michael Shellenberger hinterfragt den quasireligiösen Dogmatismus der radikalen Umweltaktivisten

In den 1990er Jahren reiste Michael Shellenberger nach Brasilien, um  sich für landlose Bauern einzusetzen. Der junge Kalifornier  idealisierte das einfache bäuerliche Leben, engagierte sich  für sozialistische Kooperativen und empörte sich über  die Abholzung des Regenwalds. Doch je mehr sich Shellenberger mit der  Situation vor Ort befasste, desto grösser wurden seine Zweifel.  Die landlosen Bauern hatten offensichtlich wenig Interesse, in  sozialistischen Kooperativen zu arbeiten.

Lesen Sie weiter bei www.nzz.ch >>>>>


04.04.2022 - Nächster Klimabericht: Wie lässt sich die Erderhitzung begrenzen?

Der Weltklimarat hat die neuesten naturwissenschaftlichen Grundlagen  und die Risiken des Klimawandels dargelegt. Wie könnte man ihn  noch wirksam stoppen?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


04.04.2022 - Meere als CO2-Speicher: Umsetzung erweist sich als problematisch

Lange Zeit bestand die Hoffnung, dass kostengünstiges  Geoengineering helfen könnte, Klimagas im Ozean zu versenken. Neue  Studien zeigen: Das stimmt so nicht.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


04.04.2022 - Abscheidung und Speicherung: So sieht der größte CO2-Filter der Welt aus

Die Anlage namens Orca in Island soll CO2 aus der Luft entfernen und im  Boden binden. Unsere Bildergalerie zeigt die weltweit größte  Anlage ihrer Art.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


31.03.2022 - Klimawandel: Trockene Moorflächen vernässen − Bauern tragen die Konsequenzen

Um die Klimaziele zu erreichen, müssen bald Tausende Hektar  Moorflächen wiedervernässt werden. Die Folgen für die  Landwirtschaft sind unabsehbar.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


31.03.2022 - Klimaschutz: KI soll die bessere Milch erfinden

Milch, die nicht von Kühen stammt, könnte ein wichtiger  Beitrag gegen die Erderwärmung sein. Algorithmen helfen bei der  Suche nach passenden Pflanzenproteinen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


25.03.2022 - AR6 und Meeresspiegel-Anstieg, Teil 1

Dies ist der erste Teil einer dreiteiligen Serie über die  Diskussion des IPCC über den Anstieg des Meeresspiegels in seinem  jüngsten Bericht, AR6 (IPCC, 2021). In dem Bericht wird behauptet,  dass sich der Anstieg des Meeresspiegels beschleunigt. Man kann sich  fragen, warum sie das glauben und welche Beweise sie dafür  vorlegen.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


25.03.2022 - Klima und Abhängigkeit: Digitalstaatssekretär mahnt Bürger zum Stromsparen

Es bringe schon etwas, den Stecker beim Fernseher zu ziehen, betont  Staatssekretär Stefan Schnorr. Wer CO2-ärmere Verkehrsmittel  nutzt, soll Punkte erhalten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


25.03.2022 - ’So etwas noch nie gesehen’: Parallele Wärmerekorde an Nord- und Südpol

Sowohl in der Arktis als auch in der Antarktis ist es im Moment an  einigen Orten um mehrere Dutzend Grad wärmer als im  langjährigen Mittel.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


09.03.2022 - Klimaerwärmung: KI soll Flugzeugen bei der Vermeidung von Kondensstreifen helfen

Ein Algorithmus hat auf Basis von Satellitenbildern Kondensstreifen  vermessen. Nun soll er in Echtzeit vorhersagen, wo sie entstehen, um  sie zu vermeiden.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das hat eher was mit geoengineering zu tun.


05.03.2022 - Elektrische Ladung könnte Wolken zum Regnen bringen

Britische Forscher haben die Rolle von elektrischer Ladung in Wolken  für künstlichen Regen untersucht. Ihre Theorie: Auf die  ungleiche Verteilung kommt es an.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


05.03.2022 - Patente zur Wetterbeeinflussung (bekannte)

US8373962B2: Charged seed cloud as a method for increasing particle  collisions and for scavenging airborne biological agents and other  contaminants

Lesen Sie weiter bei www.wetteradler.de >>>>>

Mein Kommentar:
Erstaunlich was es alles gibt.


27.02.2022 - Nordsee: Windparks verändern das Meer

Subtile Effekte: Offshore-Windparks in der Nordsee haben einen  messbaren physikalischen Einfluss auf das umgebende Meer, wie eine  Studie zeigt. Demnach verändern die Windräder durch ihre  Wirbelschleppen auch die Strömung und Schichtung der  Meeresoberfläche. Das wiederum beeinflusst Temperatur und  Salzgehalt des Wassers. Zwar sind diese Effekte bisher geringer als die  natürlichen jährlichen Schwankungen, sie könnten aber  dennoch ökologische Auswirkungen haben, wie die Forscher berichten.

Lesen Sie weiter bei www.scinexx.de >>>>>


25.02.2022 - Windparks verändern die Nordsee

Hereon-Forschende haben Veränderungen von Luftströmen und des  Meeres im Zusammenhang mit Offshore Windparks festgestellt

Lesen Sie weiter bei www.hereon.de >>>>>


18.02.2022 - Größte Monsterwelle überhaupt gemessen

Eine Freakwelle, wie sie nur alle 1.300 Jahre vorkommt, hat eine  MarineLabs-Boje vor der Pazifikküste Kanadas gemessen. Das hilft  der Wissenschaft.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


18.02.2022 - Sonnenstürme – wie gefährlich kann uns unser Stern werden?

SpaceX hat in einem Sonnensturm Dutzende Satelliten und viele Millionen US-Dollar verloren. Welche Gefahr von solchen Ereignissen ausgeht, besprechen wir.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


18.02.2022 - Eruption in Tonga: Höchste Aschewolke der Satellitenära erreichte Mesosphäre

Die bei dem Vulkanausbruch Mitte Januar erzeugte Aschewolke war fast 60  Kilometer hoch. Das ist fast doppelt so hoch wie beim Ausbruch des  Pinatubo.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.02.2022 - Der Wald als Wasserspeicher

Durch Austrocknung der Waldböden nach Kahlschlägen werden  Trockenperioden verstärkt. Hochwasser werden extremer, weil der  Wald in seiner Schwammfunktion als Regenbremse fehlt.

Lesen Sie weiter bei www.3sat.de >>>>>


11.02.2022 - Prof. Horst Malberg - Klimawandel seit der kleinen Eiszeit

Klima-Lüge / Wie Medien und Altparteien bewusst ein viel zu  düsteres Bild zeichnen / Prof. Horst Malberg, ehemaliger Leiter  des Instituts für Meteorologie an der Freien Universität  Berlin

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>

Mein Kommentar:
von rem rez 260 Abonnenten


31.01.2022 - Satellitendaten: Antarktis-Gletscher schmelzen deutlich schneller als erwartet

Bei einer Gruppe kleinerer Gletscher löst sich vor allem die  freischwimmende Unterseite des Eises ab. Der Meeresspiegel könnte  um bis zu 1,3 Meter ansteigen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


21.01.2022 - Hans Hofmann-Reinecke rechnet nach: Wird es morgen noch Gletscher geben?

Seit 40 Jahren wird vorhergesagt, daß es bald, oder irgendwann,  keine Gletscher mehr geben würde, weil das industrielle CO2-Gas  der westlichen Staaten (nicht aber Chinas) die Atmosphäre derart  aufheize, daß die eisigen Maskottchen der Wetter- und  Klimafrösche abschmölzen. Was grundsätzlich schon  widerlegt ist, da z.B. die Eiszungen im Gletscher-Nationalpark in USA  und Kanada schon wieder wachsen. Was ignoriert wird, stattdessen werden  völlig normale Phänomene wie das sommerliche Kalben  verängstigten Zuschauern als Menetekel des Weltuntergangs  präsentiert wird.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


15.01.2022 - Die Römer kannten keine Gletscher − Studie zur Klimaerwärmung

Schweizer und deutsche Klimaforscher haben nachgewiesen, dass sich  Nord­europa in den letzten 2000 Jahren abgekühlt hat. Die Studie  stellt die Grundlagen infrage, auf die sich der Welt­klimarat (IPCC)  beruht.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


11.01.2022 - Umweltschutz − was wäre das wirklich?

Umweltschutz − wir hören täglich davon: Schützt die  Bäume, schützt die Tiere, schützt das Klima, Fridays for  Future, Extinction Rebellion, es gibt keinen Planeten B. Doch ist das  wirklich Umweltschutz? Schadet sogenannter ’grüner Umweltschutz’  nicht allzu oft? Wann hilft er? Und wenn ja wem, dem Planeten, den  Tieren oder vielleicht einer ganz anderen Gruppe?

Lesen Sie weiter bei www.hagengrell.de >>>>>


30.12.2021 - Kleine Waldschule Teil 251

Liebe Freunde, was macht Mann ????? und Frau ?? bis heute  gleichermaßen glücklich? Ihr werdet erstaunt sein! Am  besten ihr probiert es morgen Früh gleich aus!!! Was soll oder  muss sich im neuen Jahr aus eurer Sicht ändern? Vielleicht habt  ihr sogar Lösungen! Aber erst einmal für euch und eure Lieben  gemütliche und entspannte Tage ??

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>

Mein Kommentar:
von Andreas Kieling


17.12.2021 - CO2-Fußabdruck von Kunststoffen ist etwa doppelt so hoch wie bisher angenommen

Ein Forscherteam hat in einer umfassenden Studie die  Treibhausgas-Emissionen bei der Produktion und der Verbrennung von  Kunststoffen berechnet.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


17.12.2021 - Kommentar: Die Treibhausgas-Prämie für Elektroautos ist widersinnig

Halterinnen und Halter von E-Autos dürfen angeblich eingesparte  Emissionen als Zertifikate verkaufen. Das ist sozial unfair und  führt auf logisches Glatteis.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


17.12.2021 - ’Gravierende Rechenfehler’: Studie bringt größtes Argument für E-Autos ins Wanken

Geht es allerdings nach 171 Wissenschaftlern wird sich das E-Auto in  naher Zukunft nicht so schonend auf die Umwelt auswirken, wie es die  EU-Szenarien derzeit noch vorzeichnen. Die Experten behaupten in einem  Papier, dass es in den CO2-Berechnungen, auf die sich die EU bezieht,  ’gravierende Rechenfehler’ gebe.

Lesen Sie weiter bei www.bw24.de >>>>>


11.12.2021 - Vollkosten pro kWh: Welche ist die günstigste Energiequelle?

Ist Braunkohle wirklich so günstig? Und was kosten eigentlich  Solar und Wind im Jahr 2021? Hier sind die Vollkosten für  Energiequellen pro kWh Elektrizität.

Lesen Sie weiter bei www.tech-for-future.de >>>>>


11.12.2021 - Rekord beim Wirkungsgrad: Neues Material hebt Solarzellen auf ungeahntes Level

In den vergangenen Monaten konnten Forschende einen Rekord nach dem  anderen bei weiterentwickelten Solarzellen vermelden. Das Team der TU  Dresden glaubt: Ihre neuen Perowskit-Modelle könnten bald die  Häuser mit Strom versorgen.

Lesen Sie weiter bei www.ingenieur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Solche Versprechen kommen aus der Solarbranche regelmäßig. Abwarten!


11.12.2021 - Pilotprojekt Agri-Photovoltaik: Ackerbau unter Solarpaneln

In einem Pilotprojekt entsteht im Wendland in luftiger Höhe eine  Solaranlage auf einem Acker. Letzterer soll weiter landwirtschaftlich  genutzt werden.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


06.12.2021 - Nach Vorbild der CO2-Abscheidung: Wie sich Methan aus der Luft filtern lässt

Neue Prozesse könnten das potente Treibhausgas in der  Atmosphäre zersetzen. Forscher und Firmen arbeiten an der  Umsetzung.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


06.12.2021 - Strom aus Afrika − Warum das nicht funktioniert

Deshalb kommt immer wieder die Idee auf unseren Strom einfach im  Süden zu produzieren und zwar in den Wüsten Afrikas. Dort  gibt es genug Platz und der Ertrag einer Solaranlage wäre zum  Beispiel in Marokko bei gleicher Installationsleistung um das dreifache  höher. Das klingt gut, auf dem Papier. Warum Strom aus Afrika in  der Praxis nicht funktioniert wollen wir in diesem Artikel  erklären.

Lesen Sie weiter bei www.blackout-news.de >>>>>


26.11.2021 - Tricksen, Täuschen, Fabulieren - Der Klimaschwindel

Der Klimawandel sei existent und bedrohe nicht nur die Zivilisation,  sondern den gesamten Planeten. Wenn wir jetzt nicht handeln, würde  unsere Welt untergehen, heisst es. In diesem Video wird aufgedeckt,  welche Wissenschaftler hinter der Klimahysterie stecken und was sie mit  Greta Thunberg zu tun haben.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von Norman Investigativ 357.768 Aufrufe 13.07.2019


26.11.2021 - Fragen zum Klimawandel (2): Klimawissen - kurz&bündig

EIKE erklärt in neun Fragen die Grundbegriffe zu Klima,  Klimawandel und Klimaforschung (Teil 2).

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie 17.700 Abonnenten


26.11.2021 - Fragen zum Klimawandel (1): Klimawissen - kurz&bündig

’Bereits der Begriff ’Wetterschutz’ klingt absurd’. EIKE erklärt  in neun Fragen die Grundbegriffe zu Klima, Klimawandel und  Klimaforschung.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie 17.700 Abonnenten


08.11.2021 - Klimawandel: UNEP beobachtet Methan-Emissionen umfassender und genauer

Mit den bestehenden Systemen lässt sich nicht genau genug zu  bestimmen, wo und in welchen Mengen Methan emittiert wird. Das soll  sich nun ändern.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


08.11.2021 - Nicht sauber, sondern rein: Wasserstoff aus Gülle

Österreichische Forscher haben eine neue Methode entwickelt, mit  der aus Gülle gewonnenes Biogas hochreiner H2 wird. Doch es gibt  noch einen Haken.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


08.11.2021 - Global Methane Pledge: 104 Länder wollen den Methan-Ausstoß um 30 Prozent senken

Deutschland und 103 weitere Länder haben sich verpflichtet, die  Methanemissionen um 30 Prozent zu senken. Zwei sehr große  Länder sind nicht dabei.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.11.2021 - Klimaneutralität: Wie Deutschland die grüne Null erreichen kann

Auf der UN-Klimakonferenz sollen Wege in die Klimaneutralität  gefunden werden. Zahlreiche Studien rechnen es für Deutschland  vor. Wie realistisch ist das?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.11.2021 - Wasserstoff: Forschern gelingt Durchbruch bei Produktion

Wird grüner Wasserstoff jemals massentauglich? Die TU Graz ist  davon überzeugt. Zusammen mit einem Start-up hat sie ein neues  Verfahren getestet: Grundstoff ist Biogas − und die Herstellung  könnte dezentral erfolgen.

Lesen Sie weiter bei www.ingenieur.de >>>>>


02.11.2021 - Rosneft-Chef: Klimawandel kommt, selbst wenn Ziele der CO2-Neutralität erreicht werden

In der Zukunft wird es zu Klimaveränderungen kommen, auch wenn die  Ziele der Kohlenstoffneutralität in der Welt erreicht werden.  Darauf wies Rosneft-CEO Igor Setschin hin. Er betonte zudem, dass  Klimaaktivisten heute mehr Druck auf die Ölpreise ausüben als  die OPEC.

Lesen Sie weiter bei www.de.rt.com >>>>>


02.11.2021 - 1000 Kilogramm CO2 aus der Luft zu filtern erzeugt 300 Kilogramm neues CO2

Erste Pilotanlagen filtern CO2 aus der Luft, verursachen aber selbst  neue Emissionen. Zudem erfordert die Technik Endlager für das beim  Filtern gebundene CO2.

28.10.2021 - Mikroplastik in der Atmosphäre: Nützlich oder schädlich?

Neuseeländische Wissenschaftler haben erstmals untersucht, wie  Mikroplastik in der Luft das Klima beeinflusst. Die Ergebnisse sind  beruhigend − noch.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


26.10.2021 - Krachmacher Mensch

Dynamitfischen, Offshore-Windparks und Kreuzfahrten: Der Lärm in  Ozeanen nimmt laut einem Bericht von Forschern aus elf Ländern  massiv zu. Dadurch werden Robben schwerhörig und Wale vertrieben.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


18.10.2021 - Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an - schuld ist das Gas SF6

Im Zuge der Energiewende werden Solarenergie und Windkraft künftig  immer weiter ausgebaut werden. Das Paradoxe daran: Für die  Stromerzeugung benötigen die Energieerzeuger SF6 - das  stärkste bisher bekannte Treibhausgas. Sein Einsatz könnte  die Erderwärmung vorantreiben, anstatt sie zu stoppen.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


18.10.2021 - RTL: ’Die Theorie der menschengemachten Erderwärmung ist … ein großer Schwindel’

’Die Theorie der menschengemachten Erderwärmung, sie ist am Ende  nichts als ein großer Schwindel’, so lautet der letzte Satz einer  Dokumentation, die von RTL ausgestrahlt wurde. Eine sehr gute  Dokumentation, in der zusammengestellt ist, wie Polit-Betrüger die  Erzählung vom Klimawandel ausnutzen, um ihre jeweiligen Ziele  durchzusetzen.

Lesen Sie weiter bei www.sciencefiles.org >>>>>


12.10.2021 - Kann das Elektroauto die Umwelt retten? | UPDATE | WDR DOKU

Sind E-Autos DIE Lösung gegen schlechte Luft und Klimawandel?  Unsere Doku ’Kann das Elektroauto die Umwelt retten?’ war 2019 eine  erste Antwort darauf und wurde kontrovers diskutiert.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von WDR Doku 666.000 Abonnenten


12.10.2021 - Warum diese Industrie beim 1,5-Grad-Ziel eine entscheidende Rolle spielt

Wir wissen alle, wie wichtig es ist, nicht die 1,5-Grad-Marke zu  überschreiten. Die meisten konzentrieren sich beim Thema  CO2-Ausstoß aber vor allem auf die Energie- und  Verkehrswende.Eine andere Industrie wird oft nicht beachtet, hat aber  ebenfalls einen enormen Einfluss auf die Zukunft unseres Planeten.

Lesen Sie weiter bei www.drop.everdrop.de >>>>>


03.10.2021 - ’Erdschein’: Erde reflektiert aufgrund des Klimawandels weniger Sonnenlicht

Seit der Jahrtausendwende ist die Erde um 0,5 Prozent dunkler geworden.  Sie absorbiert mehr Sonnenlicht, was zum Klimawandel beiträgt. Das  wurde nun bestätigt.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Es ist ein wenig mutig einen Zusammenhang von der Erwärmung des östlichen Pazifiks zur Weltklimaänderung zu konstruieren.


30.09.2021 - Hitzewelle mal sieben − Mehr Extremwetter im Leben junger Generation

Ein Kind, das 2021 geboren wird, wird viel mehr Überschwemmungen,  Hitzewellen und Waldbrände erleben als seine Großeltern,  besagt eine düstere Prognose.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ziel dieser Studie ist es offensichtlich Angst bei der Jugendlichen zu erzeugen.


24.09.2021 - NASA Is Tracking a Vast, Growing Anomaly in Earth’s Magnetic Field

NASA is actively monitoring a strange anomaly in Earth’s magnetic  field: a giant region of lower magnetic intensity in the skies above  the planet, stretching out between South America and southwest Africa.

Lesen Sie weiter bei www.sciencealert.com >>>>>


24.09.2021 - Der Erdöl-Schwindel

Eins ist klar: Erdöl bestimmt die Weltpolitik. Ohne Erdöl  läuft in unserer Gesellschaft nichts, aber auch gar nichts. Wir  fahren unsere Autos damit, heizen unsere Häuser, machen Plastik  daraus und eine Menge anderer nützlicher Dinge. Und es ist teuer -  Tendenz steigend. Deshalb müssen wir sparsam mit Erdöl  umgehen, das weiß jedes Kind. Denn es geht rapide zur Neige,  stimmt diese Theorie?

Lesen Sie weiter bei www.zentrum-der-gesundheit.de >>>>>


24.09.2021 - Noch verhält sich der Jetstream normal und verändert keine Wetterextreme − dafür sprechen jedenfalls Indizien aus Grönland

Die Annahme ist verbreitet, ein starkes Windband sei durch den  Klimawandel schwächer geworden. Das habe das Wetter  durcheinandergebracht. Dem widerspricht jetzt erneut eine Studie.

Lesen Sie weiter bei www.nzz.ch >>>>>


20.09.2021 - EIKE nachgelesen: Wissenschaftlicher Frontalangriff auf den Weltklimarat

Der Einfluß der Sonne auf die Erderwärmung ist  größer als behauptet. Das ist das Fazit einer Studie von 23  Forschern aus 14 Ländern. Die Publikation unterstellt dem IPCC,  wichtige Meßreihen außer Acht gelassen zu haben.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
von EIKE - Europäisches Institut für Klima und Energie 15.200 Abonnenten


19.09.2021 - Windenergie nachhaltig? Von wegen

Die kurze Lebensdauer einer Windanlage bringt es mit sich, dass pro  erzeugter Kilowattstunde Ressourcen in solchen Mengen vernichtet  werden, dass sie mit dem Verbrauch von Rohstoffen wie Kohle und Öl  in konventionellen Kraftwerken vergleichbar sind.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


19.09.2021 - Die Klimaschutz-Kassierer: Eine Mail aus Uganda

Es geht mir darum, einmal aus der Froschperspektive zu schildern, wie  sich die satten woken Aktivisten des so genannten Klimaschutzes  gegenüber uns afrikanischen Habenichtsen aufführen.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


27.08.2021 - Klimamodelle rechnen zu hohe Temperaturen

Gerade hat der Ausschuss für Klimaänderungen der Vereinten  Nationen (IPCC) seinen Bericht zur globalen Erwärmung  veröffentlicht. Laut diesem Bericht hat sich die Erde um mehr als  0,3 °C auf fast 1,3 °C über dem vorindustriellen Niveau  erwärmt.

Lesen Sie weiter bei www.blackout-news.de >>>>>


22.08.2021 - Wasserkraftwerke sind weder umweltfreundlich noch klimaneutral

Wasserkraft ist zwar eine erneuerbare Energiequelle, aber weder  klimaneutral noch umweltschonend. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue  internationale Studie von 13 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.  Staudämme und Stauseen schaden demnach der Biodiversität und  tragen wenig zum Klimaschutz bei.

Lesen Sie weiter bei www.regenwald.org >>>>>


16.08.2021 - UN-Organisation: Klimaziele ohne Atomkraft nicht erreichbar

Die Zeit wird zu knapp, um die internationalen Klimaziele ohne  Atomkraft zu erreichen, meint die Wirtschaftskommission der Vereinten  Nationen für Europa.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


12.08.2021 - Es wird wärmer, den Rest wissen wir nicht so genau

Groß und alarmistisch berichten viele Medien über den neuen  UN-Klimabericht. Und schauen nicht genau hin. Täten sie das,  müsste auffallen: Der Bericht belegt große  Meinungsverschiedenheiten der Wissenschafter bei ganz zentralen  Aspekten. Von Sönke Paulsen.

Lesen Sie weiter bei www.reitschuster.de >>>>>


12.08.2021 - Die ’Klimawandel-Katastrophe’ − Wieviel davon ist unwissenschaftliche Ideologie?

Politisierung der Umweltwissenschaften führt zur Vergiftung des  geistigen Klimas.

Lesen Sie weiter bei www.reitschuster.de >>>>>


12.08.2021 - Acht weithin unbekannte Fakten zur Klimapolitik

Zwar ist der vorgeblich von Menschen verursachte Klimawandel vor allem  seit Erscheinen seiner Prophetin Greta Thunberg in aller Munde  (besonders in Politik und Medien), aber das bedeutet keineswegs, dass  der Bürger und Medienkonsument umfassend und vor allem objektiv  über die von ihm zu bezahlenden Wohltaten (Energiewende,  Elektromobilität, Windkraftanlagen) informiert wurde und wird.

Lesen Sie weiter bei www.reitschuster.de >>>>>


12.08.2021 - Neue Klima-Horror-Modelle mit Extremszenarien, Entlastung nur im Kleingedruckten

Der Klimabericht bestätigt im Kleingedruckten ausdrücklich  die Fähigkeit der Erde, zunehmenden CO2-Ausstoß aus der Luft  wieder aufzunehmen.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


12.08.2021 - Wissenschaftlich weiter untermauert: Folgen des Klimawandels werden drastisch

Seit dem Weltklimabericht 2013 ist die Forschung weitergekommen: Die  drastischen Folgen der Erderwärmung werden klarer, der anvisierte  Klimaschutz reicht nicht.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Passend zur Wahl gilt es die Angst vor einer Klimakatastrophe zu schüren.


07.08.2021 - Golfstrom-System nähert sich womöglich kritischer Schwelle und Zusammenbruch

Die Atlantische Umwälzströmung beziehungsweise der Golfstrom  nähert sich womöglich tatsächlich seinem Zusammenbruch.  Der dürfte schwerwiegende Folgen haben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.08.2021 - Erdöl-produzierende Alge entdeckt

Spannender Fund: Forscher haben im Nordpolarmeer den ersten Organismus  entdeckt, der biologisches Erdöl erzeugen kann. Die einzellige  Meeresalge Dicrateria produziert gesättigte  Kohlenwasserstoff-Ketten von zehn bis 38 Kohlenstoffatomen Länge −  und damit die Alkane, die Benzin, Diesel und Heizöl ausmachen.  Bisher ist kein anderer Organismus bekannt, der eine so gute  Entsprechung von Erdöl erzeugen kann, wie die Wissenschaftler im  Fachmagazin ’Scientific Reports’ berichten.

Lesen Sie weiter bei www.scinexx.de >>>>>


28.07.2021 - Eisschmelze legt verborgenen Handelspass der Wikinger frei

1.000 Jahre alte Schlitten, Hufeisen und Werkzeuge zeugen in Norwegen  von der Geschichte eines Bergpasses, der jahrhundertelang unter dem Eis  lag.

Lesen Sie weiter bei www.nationalgeographic.de >>>>>


24.07.2021 - Die Bezeichnung der Überschwemmungen in Europa als ’Klima’ ist unwissenschaftliche Propaganda

Europa wurde von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht, die  Zahl der Todesopfer liegt bei 188 und steigt weiter. Natürlich  nutzen die üblichen Verdächtigen diese echte,  herzzerreißende Tragödie aus, um ihre Klima-Agenda  voranzutreiben.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


24.07.2021 - Ist der Klimawandel schuld an der Flutkatastrophe?

Starkregen hat es schon immer gegeben, das zeigen historische  Wetterdaten. Durch die globale Erwärmung könnten solche  Ereignisse zwar häufiger auftreten. Die jüngste  Hochwasserkatastrophe auf den Klimawandel zu schieben, greift aber zu  kurz.

Lesen Sie weiter bei www.nzz.ch >>>>>


24.07.2021 - Klimaneutralität bei der Schifffahrt: Der Weg ist noch weit

Bei Schiffen sollen keine CO2-Emissionen direkt aus dem Schornstein  mehr kommen dürfen. Doch es fehlen alternative Antriebe, die das  ermöglichen könnten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


24.07.2021 - Die unbeantwortete Frage aller Klimafragen

Wie hoch ist eigentlich der menschengemachte Anteil an der  Klimaerwärmung? 99 Prozent? 80 Prozent? Die Hälfte, nur ein  oder eher zwei Drittel? Keiner weiß es. Aber alle tun so als ob.  Den Deutschen wird auf dieser Basis die Energie abgestellt.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


24.07.2021 - Deutsche Klimaforscher widersprechen: Die Rekordflut ist nicht mit Klimawandel erklärbar

Deutschlands Politiker und öffentlich-rechtliche TV-Sender sind  sich einig: Diese Unwetterkatastrophe wurde durch den Klimawandel  erzeugt. Die Klimasünden haben demnach Tote gefordert. Doch die  deutschen Meteorologen widersprechen: Ein Zusammenhang mit dem  Klimawandel ist nicht belegt.

Lesen Sie weiter bei www.exxpress.at >>>>>


04.07.2021 - Wie CO2-Speicherung erschwinglich werden könnte

Eine neue Studie über Direktluftabscheidungsanlagen zeigt, dass  möglicherweise noch viele gebaut werden müssten, bevor sie  wirtschaftlich werden.?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.07.2021 - Menschengemachter Klimawandel? Fragen eines Naturwissenschaftlers

Vor Kurzem besuchte mich ein Kollege. Wir kamen über das  kühle Wetter zu sprechen und ich konnte mir die Bemerkung nicht  verkneifen, dass dies der FFF-Bewegung ja sicher entgegenkäme,  weil dann die ganze blöde Hüpferei gegen das böse CO2  wenigstens als eine Art körperliche Erwärmung sinnvoll  wäre.

Lesen Sie weiter bei www.vera-lengsfeld.de >>>>>


03.07.2021 - Wie sinnvoll ist die CO2-Entfernung aus der Atmosphäre?

Macht es fürs Klima einen Unterschied, ob man eine Tonne CO2  komplett einspart − oder ob man sie zwar ausstößt, aber  später wieder aus der Luft holt? Eine neue Studie liefert  Antworten.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


03.07.2021 - Klimawandel: Energieungleichgewicht der Erde wird stärker

Innerhalb von 14 Jahren hat sich das Energieungleichgewicht der Erde  verdoppelt, haben NASA und NOAA beobachtet.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


26.06.2021 - Windkraft statt Solaranlage: Diese Mini-Windräder benötigen kaum Wind und erzeugen effektiv Strom

Das Berliner Start-Up Mowea entwickelt Windkraftanlagen in kleinem  Maßstab, welche sich in der Stadt einsetzen lassen. Auch eine  Kombination mit einer Solaranlage ist möglich.

Lesen Sie weiter bei www.stern.de >>>>>


26.06.2021 - Wie sinnvoll ist die CO2-Entfernung aus der Atmosphäre?

Macht es fürs Klima einen Unterschied, ob man eine Tonne CO2  komplett einspart − oder ob man sie zwar ausstößt, aber  später wieder aus der Luft holt? Eine neue Studie liefert  Antworten.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


26.06.2021 - Klimawandel: Energieungleichgewicht der Erde wird stärker

Innerhalb von 14 Jahren hat sich das Energieungleichgewicht der Erde  verdoppelt, haben NASA und NOAA beobachtet.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


15.06.2021 - Studie: Windparks in der Nordsee nehmen sich gegenseitig den Wind weg

Offshore-Windfarmen haben einen weit größeren Einfluss auf  das lokale Klima als bisher angenommen, ergibt eine Simulation.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


01.06.2021 - Prof. Claudia Kemfert, Ökonomin: Die Energieökonomin äußert sich zur geplanten Klimaschutz-Novelle und zur Umweltpolitik von CDU/CSU.

*Interview mit Claudia Kemfert ab Minute 52:08 bis 1:06 1:08:00.

Lesen Sie weiter bei www.zdf.de >>>>>


27.05.2021 - Klimawandel: Neue Daten sagen Megadürren in Nordamerika voraus

Die Wasserstände von Flüssen, Stauseen und Aquifere  (Gesteine, die Grundwasser speichern und leiten) sind in weiten Teilen  des amerikanischen Westens dramatisch gesunken.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


27.05.2021 - Klimalüge: Über 200 Professoren bestreiten CO2−Theorie

Rund 500 Wissenschaftler − darunter über 200 Professoren − haben  in einem einen offenen Brief vom 23.09.2019 an Generalsekretär der  Vereinten Nationen, António Guterres, der These vom menschengemachten  Klimawandel widersprochen und kritisieren die von der UN verbreiteten  äHorror-Modelleä.

Lesen Sie weiter bei www.new-swiss-journal.com >>>>>


27.05.2021 - Klimawandel: Forscher sehen sehr besorgniserregende Entwicklung auf Grönland

Bereits bei begrenzter Erwärmung könnte die Eisschmelze auf  Grönland eskalieren. Mit sehr fatalen Folgen, meinen Forscher aus  Deutschland und Norwegen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


17.05.2021 - Klimawandel: Treibhausgase lassen die Stratosphäre schrumpfen

Die zweite Schicht der Erdatmosphäre wird immer dünner und  die Treibhausgase sind schuld. Das könnte auch Auswirkungen auf  Technik wie Galileo oder GPS haben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


19.04.2021 - Wissenschaftler sehen Hinweis: Die Klimaerwärmung durch die Sonne nimmt ab

Kälterekord von minus 39 Grad Celsius im Februar in Texas. Im  März war die Schneedecke am Mt. Rainier bei Seattle 150 cm  über dem Durchschnitt der Vorjahre.

Lesen Sie weiter bei www.the-germanz.de >>>>>


08.06.2020 - Klimaforscher Schellnhuber: ’Wir haben nur noch zehn Jahre Zeit’

Hans Joachim Schellnhuber ist einer der renommiertesten Klimaforscher  der Welt. Auch mit 70 warnt er weiter vor den Folgen des  menschengemachten Klimawandels.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Angstmacherei!


29.04.2020 - Der Schwindel von der vermeintlich grünen und erneuerbaren Energie

Der Dokumentarfilmer Michael Moore, bislang die Ikone der  amerikanischen Grünen und Lefties, schaut sich die  Hinterlassenschaften der Green Energy Industrie an. Und die erschrecken  ihn. Sein neuer Film zeigt sehr trocken die Lügen der angeblich so  grünen und erneuerbaren Branche.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>


13.04.2020 - Wissenschaftler wollen genaue CO2-Speicherkapazität in Ozeanen herausfinden

Ozeane nehmen zwischen 25 und 30 Prozent des weltweiten  klimaschädlichen CO2 auf. Unklar ist, ob die Kapazität damit  bereits ausgeschöpft ist.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


13.04.2020 - Ist Kohlendioxid gar kein Klimakiller?

Was war zuerst da, die Temperaturerhöhung oder das Kohlendioxid?  Ein Bochumer Forscher rüttelt an der gängigen Meinung zur  Erderwärmung.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


04.04.2020 - Solarenergie und Windkraft heizen globale Erwärmung an - schuld ist das Gas SF6

Im Zuge der Energiewende werden Solarenergie und Windkraft künftig  immer weiter ausgebaut werden. Das Paradoxe daran: Für die  Stromerzeugung benötigen die Energieerzeuger SF6 - das  stärkste bisher bekannte Treibhausgas. Sein Einsatz könnte  die Erderwärmung vorantreiben, anstatt sie zu stoppen.

Lesen Sie weiter bei www.focus.de >>>>>


14.03.2020 - Climate Crimes - Ausschnitt

Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes - Ein Film von ULRICH  EICHELMANN

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
Biogasanlagen sind offensichtlich umweltschädlich.


14.03.2020 - Project Planet A

Ein Plädoyer für die Ökomoderne Ein Plädoyer für die Ökomoderne

Lesen Sie weiter bei www.oekomodernismus.de >>>>>

Mein Kommentar:
Keine Ahnung was drinsteht. Sieht aber interessant aus.


14.03.2020 - Klimawandel: Eisschmelze in Grönland und Antarktis viel stärker als befürchtet

Das Eis in den Polarregionen schmilzt sechs Mal schneller als erwartet,  haben Forscher ermittelt. Das entspreche dem Worst-Case-Szenario des  Weltklimarats.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


04.03.2020 - Meteorologe: Keine Belege für größere Trockenheit

Die Brände in Australien haben die Schlagzeilen bestimmt und die  letzten beiden heißen, trockenen Sommer sind uns allen noch in  Erinnerung. Doch ist es wirklich trockener geworden?  MDR-AKTUELL-Hörer Johannes Hanel aus Eisenach fragt: ’Wenn die  Temperatur steigt, da müsste doch eigentlich mehr Wasser aus den  Ozeanen verdampfen. Wo bleibt das?’

Lesen Sie weiter bei www.mdr.de >>>>>


24.02.2020 - NASA widerlegt Weltklimabericht: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr!

Eine NASA-Studie aus dem Jahr 2015 bestätigt, dass die Polkappe  der Antarktis massiv zunimmt! Die NASA gab sogar zu, dass die  Forschungsergebnisse dem fünften Sachstandsbericht des IPCC  (Weltklimabericht 2013) widersprechen. Der Weltklimabericht scheint mit  seiner Warnung vor einem Meerespiegelanstieg und vor dem Abschmelzen  der Polkappen falsch zu liegen.

Lesen Sie weiter bei www.legitim.ch >>>>>


24.02.2020 - Rätselhafter Zusammenhang zwischen Sonnenaktivität und Erdklima

Die Sonne scheint einen größeren Einfluss auf das irdische  Wetter auszuüben, als die Meteorologen es bislang vermutet hatten.  Offenbar hängen sowohl langfristige Klimaveränderungen als  auch unser tägliches Wetter viel enger mit den Aktivitäten  unseres Zentralgestirns zusammen.

Lesen Sie weiter bei www.sonnen-sturm.info >>>>>


24.02.2020 - Der Polsprung kommt: Magnetischer Nordpol bewegt sich schneller als je zuvor & verblüfft Wissenschaftler

Ein neuer Bericht bestätigt, dass sich das Magnetfeld der Erde  immer weiter abschwächt, was das Feld vollständig  zusammenbrechen lassen und die Polarität umkehren könnte,  wenn es so weitergeht.

Lesen Sie weiter bei www.unserplanet.net >>>>>


24.02.2020 - Windkraftanlagen dürfen Vögel nicht töten

Klimapolitische Zielsetzungen haben zurückzustehen Nicht immer  geben Gerichtsurteile Anlass zur Freude. Diesmal aber doch:  Windkraftanlagen dürfen Vögel nicht töten, jedenfalls  nicht Mäuse- und Wespenbussarde; eine gesetzliche  Ausnahmegenehmigung davon ist rechtswidrig.

Lesen Sie weiter bei www.ef-magazin.de >>>>>

Mein Kommentar:
Bemerkenswert.


15.02.2020 - In der Hitze der Ozeane

Nichts verdeutlicht die menschengemachte Klimakrise besser als die  Erwärmung der Weltmeere. Wir zeigen die extremen  Veränderungen bis heute und blicken in die Tiefsee.

Lesen Sie weiter bei www.zeit.de >>>>>

Mein Kommentar:
Erstaunlich das man schon vor 60 Jahren weltumfassend und auf 2 Stellen nach dem Komma Temperaturmessungen gemacht hat. Pseudowissenschaftlicher Fake.


15.02.2020 - Kachelmann schießt gegen Regierungssprecher Seibert: ’Erbärmlich und neue Dimension von Skrupellosigkeit’

Wetter-Experte Kachelmann platzt wegen eines Twitter-Posts von  Regierungssprecher Steffen Seibert der Kragen. Er erhebt schwere  Vorwürfe.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>


06.02.2020 - Erderwärmung bescherte Römischem Reich fette Jahre

Heute gilt der Klimawandel als Ursache globaler Katastrophen. Für  die Menschen der Antike waren Warmzeiten dagegen Garanten für gute  Ernten. Kälte bedeutete Hunger, Not und Invasionen.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>


02.02.2020 - Computer-Modelle und Wirklichkeit

Vergleich der Rechenergebnisse von Klimamodellen mit Messwerten,  Temperatur-Mittelwerte über tropische Troposhäre.

Lesen Sie weiter bei Testimony of John. Christy, U.S. House Committee on Science, Space & Technology, 2 Feb 2016 >>>>>


02.02.2020 - Beim Klimaschutz ist Deutschland auf dem Irrweg - 6 Maßnahmen helfen der Erde wirklich

Deutschland unternimmt viel, um seinen Beitrag zum Klimaschutz zu  leisten. Allerdings sind es oft die falschen Dinge, so dass trotz aller  Anstrengung kein nennenswerter Beitrag zur Kühlung der Erde  erfolgt. Was besser werden muss.

Lesen Sie weiter bei www.finanzen100.de >>>>>


02.02.2020 - Unter dem Eis der Antarktis haben Forscher eine tickende Zeitbombe gefunden

Wissenschaftler haben die vermutlich größte Ansammlung von  Vulkanen auf der ganzen Erde entdeckt. Insgesamt fast 100 bislang  unbekannte Vulkane schlummern unter dem Eis der Antarktis.

Lesen Sie weiter bei www.businessinsider.de >>>>>


02.02.2020 - Warum Wolken der Fluch aller Klimaforscher sind

Vorhersagen zur Erderwärmung sind noch immer erstaunlich ungenau.  Supercomputer und künstliche Intelligenz sollen helfen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


26.01.2020 - Die vereinbarten Kohlekraftwerk-Abschaltungen kämen viel zu spät, sagt der Ingenieurwissenschaftler Volker Quaschning zum Kohleausstiegs-Beschluss.

Deutschlandfunk

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>


26.01.2020 - Top-Wissenschaftler tritt zurück: ’Globale Erwärmung ist ein Betrug in Höhe von mehreren Billionen US-Dollar − sie hat viele Wissenschaftler korrumpiert’

Das Folgende ist ein Brief an die American Physical Society, der von  Professor Emiritus für Physik Harold ’Hal’ Lewis von der  University of California in Santa Barbara veröffentlicht wurde.

Lesen Sie weiter bei www.snap4face.com >>>>>


21.01.2020 - Klimawandel: Ozeane inzwischen deutlich wärmer − ’Es wird schlimmer’

Die Meereserwärmung durch den Klimawandel löst extremes  Wetter aus und bedroht Fische und andere Lebewesen. Forscher schlagen  mit neuen Daten Alarm.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


06.01.2020 - Nicht CO2, sondern die Sonne beeinflusst das Erdklima

Schon seit einigen Jahren ist in der wissenschaftlichen Literatur  gezeigt worden, dass die Sonne einen erheblichen Einfluss auf das  Erdklima der letzten Jahrhunderte ausübte. Eine detaillierte  Rekonstruktion der Temperaturgeschichte der Erde für die letzten  2000 Jahre von H.-J. Lüdecke und C.-O. Weiss, 2017  (Zusammenfassung hier) ergibt jetzt genauer, dass das Erdklima von drei  schon bekannten, natürlichen, 200- bis 1000-jährigen Zyklen  dominiert wird.

Lesen Sie weiter bei www.pi-news.net >>>>>


22.12.2019 - Prof. Carl Otto Weiss - Die klimatische Veränderung kommt von natürlichen Zyklen

Schiller Institute

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


22.12.2019 - Über 30.000 Wissenschaftler erklären den Klimawandel zu einem Scherz

Eine erstaunliche Zahl von über 30.000 Wissenschaftlern hat sich  bestätigt, um zu bestätigen, dass der vom Menschen  verursachte Klimawandel ein Scherz ist , der von der Elite verewigt  wird, um Geld zu verdienen.

Lesen Sie weiter bei www.snap4face.com >>>>>


13.12.2019 - Die Arktis war vor 10.000 Jahren 7 Grad wärmer

Die Arktis war vor 10.000 Jahren rund 7 Grad Celsius wärmer als heute. Zu  diesem Schluss kommt eine wissenschaftliche Arbeit eines  norwegisch-amerikanischen Forscherteams, die kürzlich in der  Fachzeitschrift ’Geophysical Research Letters’ erschienen ist.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>


13.12.2019 - Eisschmelze in Grönland hob Meeresspiegel um fast elf Millimeter an

Von 1992 bis 2018 sind 3800 Milliarden Tonnen Eis geschmolzen. Das  Tempo der Eisschmelze erhöht sich rasant. Der bisherige Rekord  ereignete sich 2011.

Lesen Sie weiter bei www.diepresse.com >>>>>


13.12.2019 - Grönland-Eisschmelze hob Meeresspiegel um fast 11 Millimeter an

Von 1992 bis 2018 sind auf Grönland etwa 3800 Milliarden Tonnen  Eis geschmolzen und ins Meer geflossen, haben Wissenschaftler errechnet.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Nur 11 mm ???


13.12.2019 - Umweltverbände wollen Holzkamine verbieten

Züngelndes Feuer im Kamin gilt als trendig, ist aber schlecht  für die Luft. Umweltverbände fordern deshalb, den Verkauf von  Öfen ohne Partikelfilter und Umweltsiegel zu untersagen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


13.12.2019 - Fördern Windräder den Treibhauseffekt mit Schwefelgasen?

Der angeblich so starke Treibhauseffekt wird angeblich fast nur vom  Kohlendioxid bewirkt. Walisische Forscher und die BBC weisen nun darauf  hin, daß Schwefel-Hexafluorid, das beim Windkraft-Anlagenbau zum  Einsatz kommt, etwa 24.000 mal so ’klimaschädlich’ sei als das  CO2.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.12.2019 - Klimaerwärmung: Auch jahrzehntealte Modelle stimmten größtenteils

Schon in den 1970er Jahren wurden Klimamodelle entwickelt, die den  Zusammenhang zwischen Kohlenstoffdioxid und Erderwärmung korrekt  vorhersagen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
NASA-Wissenschaftlers James Hansen - alles klar ...


13.12.2019 - Klimarekonstruktion ermöglicht erstmal präzise Berechnung des Abkühlungstrends in Nordeuropa über die letzten 2.000 Jahre

Eine 2.000-jährige Klimarekonstruktion für Nordeuropa anhand  von Baumjahrringen hat ein internationales Forscherteam unter  Beteiligung von Wissenschaftlern der Johannes  Gutenberg-Universität Mainz (JGU) vorgestellt.

Lesen Sie weiter bei www.uni-mainz.de >>>>>


13.12.2019 - Eine Analyse der Thesen/Antithesen für einen ’natürlichen atmosphärischen Treibhauseffekt’ − Teil 2: Diskussion der Thesen/Antithesen

Der Geophysiker Uli Weber hat hier die gängigen Hypothesen  zusammengefasst und mit seiner eigenen verglichen. Wir stellen sie hier  zur Diskussion. Kommentare sind zugelassen, die Regeln werden knallhart  angewandt.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.12.2019 - Hurrikane: Weder immer größer noch immer stärker noch immer gefährlicher

or einigen Tagen hat die National Academy of Sciences eine Studie  veröffentlicht von einem Autorenteam unter der Leitung von Aslak  Grinsted. Dieser Wissenschaftler erforscht Eisschilde an der University  of Copenhagen. Er hatte behauptet, dass ’die Häufigkeit der die  meisten Schäden anrichtenden Hurrikane mit einer Rate von 330% pro  Jahrhundert zugenommen hat’

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.12.2019 - Eine Analyse der Thesen/Anti­thesen für einen ’natürlichen atmosphärischen Treibhaus­ffekt’ − Teil 1: Gegenüberstellung der Thesen/Antithesen

Der Treibhauseffekt, bzw. dessen kleiner Bruder der anthropogene  Treibhauseffekt, gilt für das IPCC und ’99,96 %’ (Bundesregierung  ) aller ’Wissenschaftler’ als Ursache für eine ’globale  Erwärmung’, dann ’Klimawandel’, dann ’Climate Disruption’, dann  ’Erderhitzung’, dann ’Klimakrise’.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


30.11.2019 - Schlechte Klima-Bilanz für Holzpellets

Das Heizen mit Holzpellets gilt als umweltfreundlich und klimaneutral.  Die kleinen Sägemehl-Stäbchen werden als nachwachsender  Rohstoff sogar vom Bund gefördert. Europäische Forscher  stellen Holzpellets jetzt aber ein schlechtes Klima-Zeugnis aus.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


24.11.2019 - Klimaschutz: Der Lachgas-Ausstoß wächst enorm und fördert Erderwärmung

Die globalen Lachgas-Emissionen sind deutlich gestiegen. N2O ist etwa  300 Mal so treibhauswirksam wie CO2.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


17.11.2019 - Lebt im Einklang mit der Natur | Wolf-Dieter Storl, Ethnologe und Botaniker | SWR1 Leute

SWR1

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>

Mein Kommentar:
Vorbildhaft!


17.11.2019 - Der Meeresspiegel ist stabil

Ein australisches Forscherteam kommt zu dem Ergebnis, dass der  Meeresspiegel im Indischen Ozean völlig stabil ist.

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>


17.11.2019 - Piers Corbyn, Bruder von Jeremy Corbyn, zerlegt den Klimaschwindel

CLIPS Reloaded

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


10.11.2019 - Ozonloch 2019 so klein wie seit 30 Jahren nicht mehr

Zwar erholt sich die Ozonschicht, aber noch öffnet sich jedes Jahr  über der Antarktis das Ozonloch. So klein wie in diesem Jahr war  es aber lange nicht mehr.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.11.2019 - Astrophysiker und Meteorologe bestätigt: Co2-Theorie grösster Unsinn den es je gab

Piers Corbin ist der ältere Bruder vom Britischen Labour-Chef  Jeremy Corbin, Astrophysiker und Metereologe und erklärt, warum  die Co2-Behauptung die grösste Lüge der Menschheitsgeschichte  ist.

Lesen Sie weiter bei www.politikstube.com >>>>>


25.10.2019 - Netzwerk Demokratie

Alpengletscher 8 Mal in 10 000 Jahren abgeschmolzen!

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


25.10.2019 - Ozonloch ist so klein wie seit Jahrzehnten nicht − trotz Klimawandel

Trotz Klimawandel ist das Ozonloch über der Antarktis dieses Jahr  so klein wie seit Entdeckung in den Achtzigern nicht mehr. Laut  Nasa-Wissenschaftlern ist das Ozonloch dieses Jahr nur halb so  groß, wie sonst zu diesem Zeitpunkt.

Lesen Sie weiter bei www.stern.de >>>>>


25.10.2019 - ’Das ist die Sichtweise des reichen Westens’

Der Klimaforscher Hans von Storch warnt im Interview vor Aktionismus.  Greta Thunberg rede ’dumm Tüch’ - dummes Zeug.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


25.10.2019 - Forscher bezweifeln Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel

Eine Studie der ETH Zürich hatte Aufforstung als bestes Mittel  gegen den Klimawandel bezeichnet, doch nun stößt die  Untersuchung auf Kritik.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.10.2019 - Forscher rätseln über Stillstand bei Erderwärmung

Wie stark erwärmt sich unser Klima wirklich? Nasa-Forscher  belegen, dass der Temperaturanstieg seit 15 Jahren eine Pause macht.  Gleichzeitig gibt es Indizien dafür, dass sich das Problem  verlagert: Die Umwelt könnte sich vorläufig an ganz anderer  Stelle erhitzen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


03.10.2019 - Hört auf die Wissenschaftler: 500 Forscher protestieren gegen das Schüren von Klimaalarm

Während ein sechzehnjähriges Mädchen in New York die  Nationen der Welt und ihre Regierungen beschimpfte und forderte ’unite  behind the science’, haben 500 Wissenschaftler in einer Deklaration an  den UN Präsidenten darauf aufmerksam gemacht, dass es  wissenschaftliche Zweifel an der Panikmache über die katastrophale  Erwärmung gibt.

Lesen Sie weiter bei www.kaltesonne.de >>>>>


03.10.2019 - Die CO2-Theorie ist nur geniale Propaganda

Auf die Idee des menschengemachten Klimawandels baut die Politik eine  preistreibende Energiepolitik auf. Dabei sind die Treibhaus-Thesen  längst widerlegt.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Lesenswert unter dem Aspekt das der Artikel 2011 veröffentlicht wurde.


03.10.2019 - Niederschlagsentwicklung in Deutschland seit 1881

In diesem Beitrag habe ich zahlreiche Niederschlags-Mittelwerte des  Deutschen Wetterdienstes ausgewertet und in verschiedenen Grafiken  visualisiert. Wir werden sowohl die Niederschlagsmengen (Gebietsmittel)  der einzelnen Jahre, aber auch für die verschiedenen Jahreszeiten  in den Bundesländern seit dem Beginn regelmäßiger  Aufzeichnungen 1881 sehen.

Lesen Sie weiter bei www.wetterkanal.kachelmannwetter.com >>>>>


03.10.2019 - Forscher überrascht: Magnetpol der Erde wandert schneller als gedacht

Der magnetische Nordpol ist auch nicht mehr das, was er einmal war.  Denn der Punkt, an dem die Feldlinien des Erdmagnetfelds senkrecht in  die Erde laufen, verändert seine Position rapide. Anfang des 20.  Jahrhunderts bewegte er sich mit 16 Kilometern pro Jahr in Richtung  Nord-Nord-West. In den 1990er-Jahren beschleunigte sich sein Tempo auf  55 Kilometern pro Jahr, heute sind es noch 48 Kilometer.

Lesen Sie weiter bei www.weather.com >>>>>


19.09.2019 - Mehr Licht im Dunkel des Klimawandels

Die Sorge ums Weltklima ist in eine Klimahysterie umgeschlagen. Dabei  wechselten sich in der Erdgeschichte Kalt- und Warmzeiten ständig  ab, ohne dass das ’Klimagas’ CO2 dabei eine Rolle spielte. Es droht  eine Klimadiktatur, prophezeit Christian Bartsch.

Lesen Sie weiter bei www.faz.net >>>>>


19.09.2019 - Von Wolkenschichten, Wärmespeichern und Vulkanen

Die Grundlage für die politische Diskussion bezüglich der  ’drohenden Klimakatastrophe’ bilden verschiedene Hochrechnungen, welche  ...

Lesen Sie weiter bei www.angewandte-geologie.geol.uni-erlangen.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein wenig lang, ist aber ein Fundus für Argumentationen. Bestätigt meine Meinung: ’Die Computersimulationen bilden das natürliche, äußerst komplexe Geschehen in der Atmosphäre und den Ozeanen nur in stark vereinfachter Weise ab. Sie können deshalb nicht beweisen, ob und wie die Treibhausgase das zukünftige Klima markant verändern werden.’


19.09.2019 - Leiter der wichtigsten meteorologischen Organisation weist überraschend Klimaextremisten zurecht

Überraschend direkt kritisierte der Generalsekretär der  Weltorganisation für Meteorologie (WMO), Petteri Taalas,  Klimaanalysten und ’Weltuntergangspropheten’.

Lesen Sie weiter bei www.epochtimes.de >>>>>


12.09.2019 - Schweröl

Allein 2016 starben in Europa 500 000 Menschen vorzeitig wegen  Luftverschmutzung, sagt die Europäische Umweltagentur. Die  Lösung: Weniger Autos, weniger Industrie. Nur ein Problem wird oft  vergessen.

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>


12.09.2019 - Battle of th graphs: Mann versus Ball

Was sich in der Klimawissenschaft abspielt legt Zeugnis davon ab, dass  wir es nicht länger mit einer Wissenschaft zu tun haben.  Professor Tim Ball, der hier gleich das erste Beispiel sein soll, hat  wohl zurecht gesagt, dass die ganzen Gelder für Klimaforschung  schon so lange zur Klimapanik umgeleitet werden, dass Klimaforschung  im Sinne des Wortes nicht mehr stattfindet. Ball hat seinen Prozess  gerade gewonnen.

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>


12.09.2019 - ’Die Klimarettung kommt fast einer Religion gleich’

In der Debatte um Klimaschutz hat die Politologin Ulrike Ackermann mehr  Sachlichkeit angemahnt.

Lesen Sie weiter bei www.deutschlandfunk.de >>>>>


12.09.2019 - Die 97-Prozent-Falle

Die Uno berät über einen Weltklimavertrag, Wissenschaftler  nutzen das für eine Kampagne: Sie behaupten, 97 Prozent der  Klimaforscher seien sich einig. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Manche Klima-Unwahrheiten kann man mit Eisengehalt von Spinat vergleichen.


02.09.2019 - Beweise bitte! − Ein Star der Klimaforschung scheitert vor Gericht

Stellen Sie sich vor, sie sitzen bei einer Pokerpartie und haben gute  Karten. Sie ahnen, dass Ihr Gegenüber ein lausiges Blatt hat, aber  der grinst Sie nur an und erhöht die Einsätze.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>

Mein Kommentar:
Unbedingt lesen!


02.09.2019 - Wetterdaten enthüllen Europas größte Naturkatastrophe

Elf Monate kaum Regen und Extremhitze: Mehr als 300 Chroniken aus ganz  Europa enthüllen die grausamen Details einer gigantischen  Katastrophe im Jahr 1540. Und sie zeigen: Das Desaster kann sich  wiederholen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Zitat: ’Entgegen bisheriger Einschätzung von Klimaforschern ist nicht der Sommer 2003 der heißeste bekannte - 1540 habe ihn bei Weitem übertroffen.’


02.09.2019 - Klimawandel: Hitzeextreme in Europa seit 1950 verdreifacht

Bei einer Analyse der Tage mit Extremtemperaturen überall in  Europa haben Forscher ermittelt, dass die eine stärkere  Erwärmung aufweisen als die Mittelwerte.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Stil der BILD-Zeitung?


02.09.2019 - Klimaerwärmung: ISO will offenbar für Geoengineering werben

Die Normungs-Organisation ISO will Aktionen gegen die  Klimaerwärmung wohl anders messen und besonders Geoengineering  statt Industrieumbau in den Fokus rücken.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wer Genmanipulationen für ungefährlich hält, dem wird diese Idee gefallen!


02.09.2019 - Irrtum ist wissenschaftlich

Fehler sind in der Forschung unvermeidbar − schon allein dadurch, dass  jede Studie auf Annahmen beruht. Entscheidend ist, wie man damit  umgeht.

Lesen Sie weiter bei www.forschung-und-lehre.de >>>>>

Mein Kommentar:
Nur das IPCC und das Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung sind unfehlbar.


22.08.2019 - Der nächste Riss in der Klimawandel-Erzählung: Studie findet Zusammenhang zwischen Sonnenaktivität und Niederschlagsmenge

Seit der notorische Hockey-Stick als Abbildung in mehreren Beitrag von  Mann, Bradley und Hughes Ende der 1990er Jahre veröffentlicht und  vom IPCC in seinem dritten Assessment Bericht und natürlich von Al  Gore popularisiert wurde, haben Gläubige der Klimawandel-Religion  einen Schrein, den sie als Offenbarung von der nahenden  Klima-Apokalypse anbeten können.

Lesen Sie weiter bei www.sciencefiles.org >>>>>


18.08.2019 - Evangelischer Theologieprofessor kritisiert ’Klimahysterie’

Im Blick auf die Klimadebatte vertritt er die Ansicht, dass sich die  deutsche Gesellschaft und die evangelische Kirche derzeit im Zustand  einer ’unheilserwartungsschwangeren Verblendung’ befinden. Diese trage  ’nicht unproblematische religiöse Züge’. Er sei aus  theologischen Gründen ’zornig’ darüber, ’dass wir uns mit  derart heiligem Ernst der klimaapokalyptischen Vision unterwerfen’, so  Frisch.

Lesen Sie weiter bei www.idea.de >>>>>


18.08.2019 - NASA widerlegt Weltklimabericht und bestätigt: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen

Eine NASA-Studie aus dem Jahr 2015 bestätigt, dass die Polkappe  der Antarktis massiv zunimmt! Die NASA gab sogar zu, dass die  Forschungsergebnisse dem fünften Sachstandsbericht des IPCC  (Weltklimabericht 2013) widersprechen. Der Weltklimabericht scheint mit  seiner Warnung vor einem Meerespiegelanstieg und vor dem Abschmelzen  der Polkappen falsch zu liegen.

Lesen Sie weiter bei www.legitim.ch >>>>>

Mein Kommentar:
... schon seit 30. Juni 2018 bekannt.


06.08.2019 - Der Klimawandel weltweit - Informationen, Fakten und Zahlen

Thesen und Argumente, Fakten & Zahlen für die Diskussion im  Schulunterricht. Ein kritischer Blick auf die aktuelle Klimapolitik in  Deutschland

Lesen Sie weiter bei www.schule-studium.de >>>>>

Mein Kommentar:
@FFF: bitte lesen!


29.07.2019 - Historischer Vergleich: Aktueller Klimawandel beispiellos schnell und global

Zwar gab es in historischer Zeit Klimaschwankungen, aber anders als  heute waren die nur regional, sagen Schweizer Forscher. Außerdem  ging alles viel langsamer.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich wußte nicht, dass man im Mittelater schon über Temperaturdaten der Weltmeere verfügte!


23.07.2019 - Vor dem Klimawandel war die Antarktis ein Regenwald

Forscher fanden anhand eines Bohrkerns heraus, dass die Antarktis vor  einigen Millionen Jahren ein prächtiger Regenwald war. Doch welche  Faktoren sind dafür verantwortlich, dass die Antarktis heute von  einer Kilometer dicken Eisschicht überzogen ist?

Lesen Sie weiter bei www.forschung-und-wissen.de >>>>>


09.07.2019 - CO2 ist schwerer als Luft. Wie soll es dann in die obere Atmosphäre aufsteigen und den Treibhauseffe

Richtig ist: CO2 ist schwerer als Luft. Luft ist ja ein Gasgemisch. Sie  besteht nur zu einem winzigen Bruchteil aus Kohlendioxid, zu 99 Prozent  dagegen aus Stickstoff und Sauerstoff, die beide wesentlich leichter  sind als CO2. Wenn man Luft als Gasgemisch betrachtet und es mit reinem  CO2 vergleicht, dann ist tatsächlich das CO2 ungefähr 50  Prozent schwerer, oder physikalisch korrekt: dichter.

Lesen Sie weiter bei www.swr.de >>>>>


08.07.2019 - Meteorologe findet Diskussion um Klimaschutz lächerlich

Der Meteorologe Klaus Hager aus dem Lechfeld findet die Diskussion um  Klimawandel und Klimaschutz lächerlich. Der Mensch habe darauf  kaum einen Einfluss, sagt er.

Lesen Sie weiter bei www.augsburger-allgemeine.de >>>>>


03.07.2019 - Wetterdaten enthüllen Europas größte Naturkatastrophe

Elf Monate kaum Regen und Extremhitze: Mehr als 300 Chroniken aus ganz  Europa enthüllen die grausamen Details einer gigantischen  Katastrophe im Jahr 1540. Und sie zeigen: Das Desaster kann sich  wiederholen.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>


26.06.2019 - Forscher äußert sich zu Schmelzwasser-Foto

Ein Bild mit Schlittenhunden in Grönland erregt weltweit die  Gemüter - weil es den Klimawandel veranschaulichen soll. Das tut  es auch. Doch nur symbolisch, wie der Urheber des Bildes betont. Die  abgebildete Schmelze sei ganz normal.

Lesen Sie weiter bei www.n-tv.de >>>>>


26.06.2019 - Die 97-Prozent-Falle

Die Uno berät über einen Weltklimavertrag, Wissenschaftler  nutzen das für eine Kampagne: Sie behaupten, 97 Prozent der  Klimaforscher seien sich einig. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Lügen bleiben Lügen


24.06.2019 - Warum und wie ändert sich das Erdklima?

Schon seit einigen Jahren ist in der wissenschaftlichen Literatur  gezeigt worden, dass die Sonne einen erheblichen Einfluss auf das  Erdklima der letzten Jahrhunderte ausübte. Hier ein  Kurzüberblick.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


18.06.2019 - NASA widerlegt Weltklimabericht und bestätigt: Antarktis-Polkappe wächst um 135 Milliarden Tonnen pro Jahr !!!

Eine NASA-Studie aus dem Jahr 2015 bestätigt, dass die Polkappe  der Antarktis massiv zunimmt! Die NASA gab sogar zu, dass die  Forschungsergebnisse dem fünften Sachstandsbericht des IPCC  (Weltklimabericht 2013) widersprechen.

Lesen Sie weiter bei www.legitim.ch >>>>>


18.06.2019 - 25 einfache Punkte, die zeigen, dass Kohlendioxid keine globale Erwärmung verursacht

Wir müssen dringend den ’Kohlendioxid als Schadstoff’-Schwindel  aufdecken, der unseren Kindern aufgezwungen wird, unseren Enkeln,  Nichten und Neffen − in Schulen, an Universitäten, von Regierungen  und Massenmedien weltweit, und ihn in penibel wahrhaftigen Begriffen  bloßstellen, die von der Öffentlichkeit leicht verstanden  werden können − inklusive der Jugendlichen selbst. Hier sind die  25 Punkte, die die Unschuld von Kohlendioxid beweisen.

Lesen Sie weiter bei www.ef-magazin.de >>>>>


16.06.2019 - Wolkenbildung mit größerer Klimabeeinflussung als CO2

Während die These vom anthropogenen Klimawandel, verursacht durch  menschengemachte CO2 − Zunahme in der Atmosphäre, noch immer auf  ihren experimentellen Beweis wartet, hat Henrik Svensmark,  dänischer Physiker und Klimaforscher am Danish National Space  Institute (Leiter: Eigil Friis-Christensen), eine beeindruckende  Kausalkette von der wechselnden Sonnenaktivität (Sonnenflecken und  überkompensierende Sonnenfackeln, faculae), ihrer Steuerung  kosmischer Strahlung und deren Einfluss auf die Wolkenbildung in der  unteren Atmosphäre aufgestellt.

Lesen Sie weiter bei www.ageu-die-realisten.com >>>>>


16.06.2019 - Eisbären haben sich stark vermehrt

Seit 1960 von 5.000 auf über 25.000 Tiere! Der Grund: Jagdverbote! Seit 1960 von 5.000 auf über 25.000 Tiere! Der Grund: Jagdverbote!

Lesen Sie weiter bei www.wobleibtdieglobaleerwaermung.wordpress.com >>>>>

Mein Kommentar:
Zitat: ’Nicht Wärme sondern Schrotflinten sind die größten Feinde der Eisbären.’


16.06.2019 - NASA warnt vor Inaktivität der Sonne: Der Erde droht eine Mini-Eiszeit von ca 50 Jahren

Eine Reduktion der Sonnenaktivität und der Sonnenflecken sorgt  laut NASA dafür, dass wir auf eine ’Mini-Eiszeit’ zusteuern. Diese  könnte über fünfzig Jahre lang anhalten. Es ist bereits  das vierte Mal in diesem Jahr, dass die Oberfläche unseres  Zentralsterns sauber und fleckenlos, wie geputzt erscheint. Das ist  kein gutes Zeichen.

Lesen Sie weiter bei www.connectiv.events >>>>>


14.06.2019 - Diese Länder stoßen am meisten CO2 aus

China ist der weltweit größte CO2-Sünder, sowohl  absolut als auch gemessen an der Veränderung der Emissionen von  1990 bis 2017. In dieser Zeitspanne stieg der CO2-Ausstoß des  Landes um rund 307 Prozent - maßgeblich verursacht durch das  gigantische Wirtschaftswachstum.

Lesen Sie weiter bei www.de.statista.com >>>>>

Mein Kommentar:
Diese Zahlen sollten alle Weltretter und Fridays-for-Future-Demonstranten zur Kenntnis nehmen und endlich in Peking demonstrieren!


13.06.2019 - 115’000 Jahre Eiszeit in zwei Minuten

Ein internationales Forscherteam rekonstruiert mit einem Computermodell  die Geschichte der Vergletscherung der Alpen und macht sie in einer  zweiminütigen Computeranimation sichtbar. Die Simulation soll  helfen, die Mechanismen der Vergletscherung besser zu verstehen.

Lesen Sie weiter bei www.ethz.ch >>>>>


13.06.2019 - Ein Physiker erschüttert die Klimatheorie

Henrik Svensmark ist einer der weltweit führenden Forscher auf dem  Gebiet der Wolkenbildung und der kosmischen Strahlung: Er ist einem  Phänomen auf die Spur gekommen, das die Temperatur der Erde  stärker beeinflussen soll als Treibhausgase. Eine zentrale Rolle  spielt dabei die Aktivität der Sonne.

Lesen Sie weiter bei www.welt.de >>>>>

Mein Kommentar:
Er konnte es nicht aufhalten. :-(


10.06.2019 - 97% der Fakten sprechen gegen 97% der Wissenschaftler

Das Zwischenstaatliche Gremium der Vereinten Nationen für  Klimawandel (UN IPCC) führt die Menschheit in Bezug auf  Klimawandel und Meeresspiegel in die Irre, sagt Dr. Nils-Axel  Mörner. Alex Newman von The New American führte ein  Gespräch mit Mörner, einem der führenden Experten  für Meeresspiegel. Mörner ist pensionierter Leiter der  Abteilung Paläogeophysik und Geodynamik an der Universität  Stockholm. Er gehörte dem UN IPCC an, hat sich aber wegen  Manipulationen vom IPCC abgewandt.

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>


10.06.2019 - Angesehener Meteorologe wechselt zu den Klimaskeptikern

Eine heikle Personalie erschüttert die Umweltforschung: Einer der  angesehensten Klimatologen, der emeritierte Max-Planck-Direktor Lennart  Bengtsson, wechselt ins Lager der Skeptiker. Im Interview  erläutert er seinen überraschenden Schritt.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Kein neuer Artikel. Trotzdem wissenswert.


30.05.2019 - Werner Kirstein: Klimawandel - Wird die Wissenschaft politisch beeinflusst?

Ist der Klimawandel menschengemacht? Ganz klar nein, sagt Prof. Dr.  Werner Kirstein. Als Klimageograph kennt er die Daten der  Klimaaufzeichnungen sehr genau.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


30.05.2019 - Das Geheimnis der Wolken

Das für den Klimawandel in erster Linie die von Menschen  verursachten CO2-Emissionen verantwortlich sein sollen, zieht eine  Gruppe von Wissenschaftlern um den dänischen Physiker Henrik  Svensmark in Zweifel. Für sie sind Zusammenhänge magnetischer  Sonnenaktivität, kosmischer Strahlung und Wolkenbildung für  die Erdtemperaturen von erheblicher Bedeutung.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


25.05.2019 - Greenpeace-Pionier: ’Klimawandel weder gefährlich noch menschgemacht’

Der kanadische Ökologe Patrick Moore macht gegenüber FOX NEWS  deutlich, dass es zwar stetige Klimawandel seit Anbeginn der Zeit gibt,  diese jedoch ’weder gefährlich noch vom Menschen gemacht’ sind.  Tatsächlich, so Moore, sei ’die gesamte Klimakrise nicht nur  Fake-News, sondern auch Fake-Wissenschaft’.

Lesen Sie weiter bei www.kla.tv >>>>>

Mein Kommentar:
Bemerkenswert


19.05.2019 - Der Dual-Fluid-Reaktor: Kernkraft ohne langlebige Abfälle und Unfallrisiken.

Konzentrierte Energiequellen greifen weniger in die Natur ein als  diffuse. Je kompakter wir unsere Kraftwerke und Fabriken bauen, desto  mehr Platz bleibt für Pflanzen und Tiere.

Lesen Sie weiter bei www.dual-fluid-reaktor.de >>>>>


19.05.2019 - Klimaschutz als neue Weltreligion - (seltene) Kritik im Mainstream

Nicht das Klima ist bedroht, sondern unsere Freiheit! Umweltschutz: Ja!  Klimadiktatur: NEIN!

Lesen Sie weiter bei www.youtu.be >>>>>


04.05.2019 - Die 97-Prozent-Falle

Die Uno berät über einen Weltklimavertrag, Wissenschaftler  nutzen das für eine Kampagne: Sie behaupten, 97 Prozent der  Klimaforscher seien sich einig. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Zitat.’Zu den eigentlich entscheidenden Fragen jedoch macht die Cook-Studie keine Aussage: Wie groß ist der menschengemachte Anteil am Klimawandel?’


30.04.2019 - Sven Plöger und das 5-fache Motiv ein Grad Celsius aus dem #Treibhauseffekt verschwinden zu lassen !!

Angeregt durch die Greta-Erweckungserlebnisse sind Medien und Politik  erneut und dankbar auf die schlimmen Prophezeiungen der Klimakirche  eingegangen. Alles wird schlimmer. Die ’Heißzeit’ kommt, das Ende  ist nah!

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


27.04.2019 - IPCC zensiert Klimawissenschaftler Klimaschwindel

Das IPCC macht renommierte Klimawissenschaftler mundtot. Report  München ARD

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


22.04.2019 - Eine ’Mini-Eiszeit’ könnte tatsächlich passieren − NASA-Wissenschaftler warnt vor Rekordkälte durch ungewöhnliche Sonnenaktivität

Etwas Ungewöhnliches, aber vielleicht im Gesamtzusammenhang der  Dinge eigentlich doch gar nicht so Ungewöhnliches, geschieht  derzeit mit der Sonne.

Lesen Sie weiter bei www.unserplanet.net >>>>>


22.04.2019 - Der Weltklimarat hat umgeschwenkt, die Kanzlerin macht weiter

Humboldt oder Humbug? Zu Alexander von Humboldt schrieb Otmar Ette:  `Die Horizonte seines Denkens waren offen − so offen wie nur selten in  der Geschichte des abendländischen Denkens.

Lesen Sie weiter bei www.haolam.de >>>>>


12.04.2019 - PIK-Klimaforscher Prof. Dr. Anders Levermann (Physiker) blamiert sich bei Anhörung im Bundestag

Bei einer Anhörung zum Klimwandel im deutschen Bundestag hat er  sich als ’Klimaexperte’ gerade erst blamiert, da er weder die  vorindustrielle Temperatur korrekt nennen konnte, noch die Struktur des  CO2-Moleküls kannte, aber darauf behaarte, dass das alles gut  verstanden sei. Leider nicht von Herrn Levermann.

Lesen Sie weiter bei www.science-skeptical.de >>>>>


12.04.2019 - Klimabilanz 2018: 4,5 Prozent weniger Treibhausgasemissionen

In Deutschland wurden 2018 insgesamt 865,6 Millionen Tonnen  Treibhausgase freigesetzt - rund 41 Millionen Tonnen oder 4,5 Prozent  weniger als im Vorjahr.

Lesen Sie weiter bei www.bmu.de >>>>>


07.04.2019 - Statt eine kohärente Energiepolitik zu formulieren, applaudiert man Jugendlichen mit unerfüllbaren Forderungen: Das ist Populismus

Die jugendlichen Klima-Rebellen glauben, dass nur ein völlig  anderes Wirtschaftssystem die Erderwärmung bremsen kann.  Fundamentalopposition fühlt sich gut an, ist aber chancenlos. Wenn  der Klimaschutz Wohlstand vernichtet, wird er keine Mehrheiten finden.

Lesen Sie weiter bei www.nzz.ch >>>>>

Mein Kommentar:
Dumme Ideologen: ’... ohne technische Kompensationen’


07.04.2019 - So irren Klima-Modelle

Die durchschnittliche globale Erwärmung beläuft sich seit  1979 auf 0,13°C pro Dekade, mehr als die Hälfte geringer, als die  Klimamodelle des IPCC berechnen.

Lesen Sie weiter bei www.achgut.com >>>>>

Mein Kommentar:
’Fridays for future’-Unterstützern empfehle ich das Kapitel ’Greta und die Modellwelt’.


02.03.2019 - Klimawandel: Extreme Temperaturen gelten schnell als normal − zeigt Twitter

Menschen reden gerne übers Wetter. Einer Twitter-Analyse zufolge  wird extremes Wetter aber rasch nicht mehr als solches wahrgenommen −  zumindest oberflächlich.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


24.02.2019 - Schulzes Klimaschutzgesetz sorgt für Streit

Die Koalition streitet heftig darüber, wie Klimaschutz gesetzlich  geregelt werden soll: Umweltministerin Schulze hat einen Gesetzentwurf  vorgelegt, in dem sie ihren Kabinettskollegen einen strengen Rahmen  setzt.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Der ’Klimarat’ und die neue ’Klimaplanwirtschaft’ - klingt wie die ehemalige DDR.


24.02.2019 - Für eine europäische Energie- und Klimapolitik

Man kann sich natürlich, wenn auch zu immensen Kosten, noch eine  ganze Weile vor der Einsicht drücken, aber letztlich wird kein Weg  daran vorbei führen: Die deutsche ’Energiewende’ ist die teuerste  der Welt − und als eine solche ist sie zugleich die an  Widersprüchen reichste und an Erfolgen ärmste. Das  heißt: Sie ist gescheitert.

Lesen Sie weiter bei www.ludwig-erhard.de >>>>>

Mein Kommentar:
Auf den Punkt gebracht!


24.02.2019 - Schwere Ostsee-Sturmfluten − Einzelphänomene oder Klimawandel?

Schwere Sturmfluten an der Ostseeküste sind selten. In diesem Jahr  aber gab es eine − wie schon 2017. Lässt sich daraus eine Tendenz  für die Zukunft ableiten?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wie sagt man ’Butter bei die Fische’ - so die Zusammenfassung eines Lesers.


17.02.2019 - ’Ich streike, bis gehandelt wird’

Mit der schwedischen Schülerin Greta Thunberg fing es an.  Mittlerweile gehen Tausende Schüler freitags statt in die Schule  für mehr Klimaschutz auf die Straße. Sie wissen sehr genau,  was sie erreichen wollen und haben konkrete Forderungen an die  Politiker.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


10.02.2019 - Unerwartete Umwälzungen im Nordatlantik

Der Golfstrom und seine Verwandten: Detaillierte Messungen der  Zirkulation im Atlantischen Ozean stellen Annahmen der Klimamodelle  infrage.

Lesen Sie weiter bei www.tagesspiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Herr Schellnhuber kann es bestimmt erklären. Seine Klimamodelle können so etwas sicherlich kompensieren.


18.01.2019 - Weniger als 1,5 Grad Erderwärmung? Pariser Klimaziele noch erreichbar − theoretisch

Britische Forscher haben untersucht, wie realistisch es ist, die  Erderwärmung unter 1,5 Grad Celsius zu halten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


31.12.2018 - Klimaschutz? Nennt es bitte nicht Wissenschaft!

Es ist nicht verboten, die Klimaforschung politisch zu  instrumentalisieren. Aber die Behauptung, dieser Aktivismus wäre  wissenschaftlich begründet, ist eine propagandistische Lüge,  ist reine Desinformation.

Lesen Sie weiter bei www.tichyseinblick.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein wenig lang, aber lesenswert.


23.12.2018 - Termin auch für die ’Klimaskeptiker’

Sie nennen sich ’Klimaskeptiker’ oder ’Klimarealisten’: Zur  UN-Klimakonferenz in Kattowitz melden sich auch Klimaleugner  verstärkt zu Wort. Mit ihren Zweifeln bleiben sie aber oft unter  sich.

Lesen Sie weiter bei www.faktenfinder.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Also ich glaube nicht alles was die ARD so schreibt. Und ein ’Klimaskeptiker’ ist noch lange kein ’Klimaleugner’. Das ist eine verbale Denuntiation der ARD.


23.12.2018 - Ist Klimaschutz überhaupt nötig?

Rund 200 Länder verhandeln derzeit in Kattowitz über den  internationalen Klimaschutz. Ziel ist ein Regelwerk für das  Pariser Klimaschutzabkommen. Doch was bringt der ganze Aufwand? Und ist  Klimaschutz überhaupt nötig? Ein Faktencheck.

Lesen Sie weiter bei www.faktenfinder.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wieder eine typische manipulative Auseinandersetzung angeblicher Fakten. Beim Punkt ’Deutschlands Einsparungen bringen doch gar nicht so viel.’ sage ich lediglich: ’Ja wir müssen etwas tun, aber die Energiewende so wie sie Deutschland betreibt wird nicht funktionieren!’


23.12.2018 - Die Weltkirchenkonferenz der ’Church of Global Warming’in Kattowitz

Der Pressesprecher von EIKE, Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke,  reiste vor kurzem ins polnische Kattowitz zur Weltklimakonferenz COP24  (United Nations Framework Convention on Climate Change, 24th Conference  of the Parties), um an einer Gegenveranstaltung des US-amerikanischen  Thinktanks Heartland Institute teilzunehmen.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


23.12.2018 - Klimasensitivität − Wer rechnet hier falsch ?

Der IPCC basiert seine Hypothese der Klimasensitivität immer noch  auf der alten Charney-Studie von 1979: Eine CO2-Verdoppelung soll  demnach einen Temperaturanstieg um 3 Grad Clesius bewirken.Diese Annahme wird auch  bei den Klimamodellen verwendet. Neuere Studienergebnisse zu diesem  Thema mit einem wesentlich geringeren Anstieg wurden vom IPCC  ignoriert. Wie auch jüngst wieder durch PIK Professor Anders  Levermann beim öffentlichen Fachgespräch im Umweltausschuss  des Deutschen Bundestages am 28.11.18.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.12.2018 - Steigende Meere, schmelzende Gletscher

Versinkende Inseln, versalzende Flussdeltas, wachsende Sturmgefahr an  den Küsten: Der steigende Meeresspiegel ist schon jetzt für  viele Menschen eine Gefahr. Unsere Grafiken zeigen das Wachstum und die  Gründe dafür.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


25.11.2018 - Kann Karlsruhe das Klima retten?

Mit einer Klage beim Bundesverfassungsgericht wollen Bürger und  Umweltverbände die Bundesregierung zu einer strengeren  Klimaschutzpolitik zwingen. Ob sie zugelassen wird, ist offen - Wirkung  wird sie wohl trotzdem zeigen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


25.11.2018 - Klimaschutz durch Kinderverzicht?

Es gibt die radikale Forderung, dass Menschen auf Nachwuchs verzichten  sollten, um das Klima zu schützen. Ein Ethik-Experte hält das  Motiv für fragwürdig, nicht aber die grundsätzliche  Idee, heutzutage auf Kinder zu verzichten. Doch dafür gebe es  einen anderen Grund.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>

Mein Kommentar:
Da fällt mir nur noch der Begriff ’Schwachsinn’ ein: ’Die Logik dahinter: Solange unsere Gesellschaft ihren Energiebedarf mit fossilen Energiequellen abdeckt, bedeuten mehr Menschen einen höheren Kohlenstoffdioxid-Ausstoß.’


13.08.2018 - Die Erde wird grüner - aber

Auf der Erde wachsen immer mehr Bäume, zeigen Satellitenaufnahmen.  Vor allem die Nordhalbkugel wird grüner. Forscher sind dennoch  besorgt.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Grün ist nicht grün. Grün bedeutet auch nicht automatisch ’gut’. Bei grünen Politikern sehe ich eher rot. Denn sie zerstören mit ihrer Umwelt- und Energiepolitik die Natur!


13.08.2018 - Geoengineering wird den Klimawandel so schnell nicht stoppen

Schwebeteilchen in der Atmosphäre sollen Sonnenlicht reflektieren  und so die Erde kühlen. Das zumindest wollen einige Forscher. Das  Problem: Es funktioniert nicht gut.

Lesen Sie weiter bei www.zeit.de >>>>>

Mein Kommentar:
... Der Grund: Pflanzen brauchen, um zu wachsen, nicht nur die richtige Temperatur, sondern auch genügend Sonnenlicht. Das nutzen sie für die Photosynthese ...


09.08.2018 - Das künftige Klima in Deutschland: ’Extreme Sommer werden häufiger’

Es ist heiß und trocken in Deutschland - seit Wochen. Wird der  Sommer der Zukunft noch extremer? Kann sich der Mensch anpassen? Was  muss sich in Städten ändern?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


07.08.2018 - Der große Klima-Zyklus: Wir leben in einer tiefen Kaltzeitphase − und niemand merkt es

Aus der Paläo-Klimaforschung wissen wir, dass die Erde in der  Vergangenheit ganz erhebliche Klimaschwankungen erlebt hat.

Lesen Sie weiter bei www.diekaltesonne.de >>>>>


27.05.2018 - CDU streitet über Klimadebatte

Eine für den heutigen Freitag geplante Diskussionsveranstaltung  der CDU in Cottbus hat für Unmut in den eigenen Reihen  geführt. Die Verärgerung vor allem im Ortsverband  Welzow-Proschim war so groß, dass sie zu einer Protestnote  führte, die an den Landesvorsitzenden Ingo Senftleben und an die  Generalsekretärin der Bundespartei, Annegret Kramp-Karrenbauer,  ging.

Lesen Sie weiter bei www.moz.de >>>>>


20.05.2018 - Der Ursprung der Klimalüge

Dies ist ein Ausschnitt aus dem Vortag von 5. AZK - Hartmut Bachmann -  Die Geburt der Klimalüge

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


20.05.2018 - Greenpeace-Aktivistin wird mit dem Klimaschwindel konfrontiert

Lord Christopher Monckton diskutiert mit einer Greenpeace-Aktivistin

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


16.02.2018 - ’Manche Küstenregionen wird man nicht verteidigen können’

Der Meeresspiegelanstieg sei nicht zu stoppen, sagte Stefan Rahmstorf,  Professor für Ozeanografie und Wissenschaftler am Potsdam-Institut  für Klimafolgenforschung, im Dlf. Er werde sich noch viele  Jahrhunderte aufgrund der menschengemachten Erwärmung fortsetzen.  US-Forschungsergebnisse haben dies erneut bestätigt.

Lesen Sie weiter bei www.deutschlandfunk.de >>>>>

Mein Kommentar:
Bitte genau lesen: ’Genau so ist das auch, der Weltklimarat hat gesagt, bei ungebremsten weiteren Emissionen landen wir bis Ende des Jahrhunderts etwa zwischen 50 und 95 Zentimetern Anstieg, und selbst wenn wir voll auf die Bremse treten, also das Pariser Abkommen einhalten, die Erwärmung auf zwei Grad begrenzen, dann landen wir immer noch so bei etwa 25 bis 60 Zentimeter.’


16.02.2018 - Klimawandel: Meeresspiegel steigt zunehmend schneller

Die Erderwärmung lässt den Meeresspiegel steigen. Forscher  errechnen aufgrund Messungen, dass der Pegel bis 2100 mehr als doppelt  so viel steigen wird wie bisher oft angenommen. Und das sei eine  vorsichtige Schätzung.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Alles Fake!


16.02.2018 - Meeresspiegel steigt schneller als gedacht

Der Meeresspiegel steigt jedes Jahr etwas schneller. Wissenschaftler  haben anhand von Satellitenmessungen berechnet, dass der Zuwachs bis  zum Jahr 2100 mehr als das Doppelte bisheriger Prognosen erreichen  könnte.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Alles Fake!


11.02.2018 - Ozonschicht wird nicht überall dicker, schrumpft zum Teil weiter

Die Ozonschicht der Erde, die vor der UV-Strahlung der Sonne  schützt, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten erholt.  Allerdings zeigt sich in den niedrigeren Breitengraden ein Problem.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wird wahrscheinlich auch durch CO2 geschädigt ...


04.02.2018 - ’Diese Forscher haben eine politische Agenda’

Der Ozeanograph Nils-Axel Mörner stellt sich gegen den  Weltklimarat und die Warnungen vor versinkenden Inseln.

Lesen Sie weiter bei www.mobile2.bazonline.ch >>>>>

Mein Kommentar:
Dieser Artikel zeigt wieder einmal wie unseriös das IPCC arbeitet und mit Fake News den Normal-Bürger manipuliert.


22.01.2018 - Klimawandel: 2017 war laut NASA zweitwärmstes seit Beginn der Messungen

Auch das abgelaufene Jahr landet auf der Liste der wärmsten seit  mehr als 100 Jahren ganz oben. Zu diesem Ergebnis kommen die NASA und  die US-Klimabehörde NOAA.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich wußte nicht dass man bereits 1880 soviel Temperaturmessungen auf dem gesamten Globus gemacht hat.


14.01.2018 - Schneller Klimawandel in Alaska verwirrt Algorithmen

In Teilen der Arktis steigen die Durchschnittstemperaturen so schnell,  dass Prüfroutinen für Messfehler angepasst werden müssen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Kanada macht ersten Schritt zur Zulassung von Kernreaktoren der vierten Generation

Bis neuartige Flüssigsalz-Reaktoren in Betrieb gehen, dürfte  es noch lange dauern. Doch die Technik macht Fortschritte an der  regulatorischen Front − günstige Bedingungen dafür bietet  Kanada.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Kampf gegen Klimawandel- ’Der Atomausstieg ist ein großer Fehler’

Forscher wie der Klimatologe James Hansen und Lobbyisten fordern auf  der Weltklimakonferenz, Atomkraftwerke als klimafreundlich anzuerkennen  - und zu fördern. Deutschland steckt in der Zwickmühle.

Lesen Sie weiter bei www.spiegel.de >>>>>

Mein Kommentar:
Nur Mut! Sagen Sie es öffentlich, wenn Sie der Meinung sind das der rasche Atomausstieg unsinnig war.


13.11.2017 - Klima: Entwarnung der Alarmisten

Führende Forscher geben in einer Studie zu, dass sich die Erde  langsamer erwärmt als behauptet. Ihre Computer hatten falsche  Prognosen ausgespuckt.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.11.2017 - Entwarnung der Alarmisten

Führende Forscher geben in einer Studie zu, dass sich die Erde  langsamer erwärmt als behauptet. Ihre Computer hatten falsche  Prognosen ausgespuckt.

Lesen Sie weiter bei www.setz.com >>>>>


13.11.2017 - Extremwetter - Tote retten kein Weltklima

Gibt es Extremwetter - und wird es wegen des Klimawandels  häufiger? ’Spektrum.de’ sprach mit Jörg Kachelmann über  Vorhersagen, die Wissenschaft und die Medien.

Lesen Sie weiter bei www.spektrum.de >>>>>


13.11.2017 - Bericht zu Klimawandel - Die Vertreibung der Armen

Es sind vor allem die reichen Industrieländer, die durch ihren  CO2-Ausstoß den Klimawandel anheizen. Unter den Folgen leiden  müssten aber vor allem Menschen aus ärmeren Ländern, so  der jüngste Oxfam-Bericht. 2016 waren fast 24 Millionen wegen  Wetterextremen auf der Flucht.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


28.08.2017 - ’Weniger Al Gore und etwas mehr Wissenschaft’

Ob Stürme, Dürren oder die Entdeckung eines zweiten Ozonlochs  − wenn es um Klimaveränderungen geht, berichtet die Presse  dramatisch. Als ’Propaganda’ und ’Untergangsterror’ bezeichnete der  Wirtschaftsjournalist Wolf Lotter teils die Debatte.

Lesen Sie weiter bei www.cicero.de >>>>>


28.08.2017 - Fake News: Diesmal Al Gores Film, nach 10 Jahren noch immer abstrus falsch

Es ist fast ein Jahrzehnt her, dass der ehemalige Vizepräsident Al  Gore seinen Film ’Eine unbequeme Wahrheit’ veröffentlichte. Es  schickte Schockwellen durch die amerikanische Politik und ermutigte  Umweltaktivisten, auf mehr Regulierungen für [nicht nur]  amerikanische Unternehmen zu drängen

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


13.08.2017 - 13 Misconceptions About Global Warming

Common misconceptions about climate change.

Lesen Sie weiter bei www.youtube.com >>>>>


13.08.2017 - Kohlendioxid in der Erdgeschichte

... Über die letzten 500 Millionen Jahre liegen über diese  Schwankungen etwas bessere Informationen vor. In den ersten 100  Millionen Jahren dieses Zeitraums lag der CO2-Gehalt zwischen 4000 und  6000 ppm (heute 385 ppm).

Lesen Sie weiter bei www.wiki.bildungsserver.de >>>>>


13.08.2017 - Im Jahr 2016 brachen etliche Klimarekorde

Die Kohlenstoffdioxid-Konzentration steigt so rasch wie nie seit  Messbeginn, die Erdtemperatur erreicht auch 2016 wieder einen  Rekordwert. Und das ist noch nicht alles, was die US-Klimabehörde  zu berichten hat.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Man beachte: http://wiki.bildungsserver.de/klimawandel/index.php/Datei:CO2_60Mio.jpg


06.08.2017 - Studie der EU-Kommission - 50 Mal mehr Extremwetter-Tote bis 2100?

Überschwemmungen, Dürren, Waldbrände, Stürme,  Kälte- und Hitzewellen: Bis Ende des Jahrhunderts könnte die  Zahl der Extremwetter-Todesfälle in Europa um das 50-fache  steigen. Das geht aus Berechnungen einer Forschergruppe der  Europäischen Kommission hervor.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ich staune immer wieder über Prognosen, die 100 Jahre in die Zukunft blicken. Auch wenn der Vergleich ein wenig hinkt: Einer Wettervorhersage über einen 100-Tage-Trend würde kein Mensch glauben!


04.09.2016 - Warum der Treibhauseffekt ein wissenschaftlicher Schwindel ist!

Der nachfolgende Blogtext erklärt durch die Aufdeckung logischer Widersprüche,  warum der angebliche Treibhauseffekt ein wissenschaftlicher Schwindel ist.  Sie benötigen beim Lesen und zum Verstehen der logischen Widersprüche keine  naturwissenschaftliche Ausbildung, sondern nur eine gute Portion gesunden Menschenverstand.

Lesen Sie weiter bei www.klimamanifest-von-heiligenroth.de >>>>>


04.09.2016 - Das Rauschen der Jahreszeiten

Schönstes Sommerwetter, nicht zu heiss, nicht zu trocken. Wunderbar. Aber Jahreszeiten sind nicht Klima.

Lesen Sie weiter bei www.c-c-netzwerk.ch >>>>>


16.01.2016 - Gedanken zum Weltklimagipfel 2015

Wussten Sie: ’Aktuell wird jährlich eine Waldfläche von ca. 13 Millionen Hektar Wald vernichtet,  so die FAO (Zum Vergleich: die Waldfläche in Deutschland beträgt ca. 11 Millionen Hektar!). Dies entspricht einem jährlichen Speicherverlust bzw. einer Freisetzung von durchschnittlich rund 170 Millionen Tonnen Kohlendioxid.’

Lesen Sie weiter bei www.umwelt-watchblog.de >>>>>


16.01.2016 - Globale CO2-Emissionen: nüchterne Zahlen

Die Freisetzung von CO2 gilt gemäß herrschender Meinung als Hauptursache des anthropogenen Klimawandels. Welchen Anteil hat Deutschland an den globalen CO2-Emmissionen und wie stark kann die Energiewende das Weltklima beeinflussen?

Lesen Sie weiter bei www.vernunftkraft.de >>>>>


16.01.2016 - Exkurs zu Klimawandel und Klimaschutz

’Vernunftkraft’ befürwortet die sinnvolle Nutzung Erneuerbarer Energien.
 Folgende Prinzipien müssen erfüllt werden: Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz

Lesen Sie weiter bei www.vernunftkraft.de >>>>>