Berichte aus anderen Ländern


11.10.2018 - Mehr Strom-Blackouts in Frankreich und Belgien als in Deutschland

Franzosen und Belgier haben öfter und länger unter  Stromausfällen zu leiden als Deutsche. Die Grünen bringen das  mit der Atomkraft in einen Zusammenhang.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Solch einen spekulativen Unsinn kann man nur mit Humor nehmen. Siehe Leserkommentar "Nein, das soll am Käseverbrauch liegen"


11.10.2018 - EU legt Linie für Klimapolitik fest

Die EU-Staaten haben sich auf eine gemeinsame Linie für die  Weltklimakonferenz im Dezember geeinigt. Sie stellten stärkere  Anstrengungen in Aussicht, blieben in Bezug auf die Ziele vage.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


08.10.2018 - Erneuerbare Energien: Anteil am globalen Verbrauch steigt schneller

2017 stieg der Verbrauch Erneuerbarer Energien weltweit um 5 Prozent an  − deutlich schneller als der Gesamtverbrauch.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
siehe Kommentar: Erneuerbare Energien: Der Anteil an der Strompreisexplosion steigt schneller


08.10.2018 - Weltklimarat fordert energisches Handeln für 1,5-Grad-Ziel

Lange Zeit dachte man, die Erderwärmung bei etwa 2 Grad stoppen zu  müssen. Doch die damit verbundenen Risiken sind bereits groß.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Man hat den Eindruck das solche Meldungen einen zeitlichen Zusammenhang zu den anstehenden Wahlen haben.


08.10.2018 - Französisches AKW Fessenheim geht bis 2022 vom Netz

Der französische Umweltminister hat zugesagt, dass das AKW  Fessenheim spätestens bis 2022 vom Netz gehen soll.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.10.2018 - Voll auf Gas?

Mit Erdgas betriebene Schiffe waren bislang die Mauerblümchen der  Schifffahrtsbranche, denn große Pötte fahren mit schmutzigem  Schweröl. Doch strenge Abgasreglements könnten dem  Erdgasschiff einen Schub verleihen. Und mit dem ersten gasbetriebenen  Kreuzfahrtschiff der Welt ist der alternative Antrieb seit August  dieses Jahres endlich salonfähig.

Lesen Sie weiter bei www.spektrum.de >>>>>


30.09.2018 - Kanada verbrennt Erdgas für Bitcoins − bis es zu heiß wird

Billiger Strom und Kälte locken Kryptowährungs-Schürfer  nach Kanada. Manche Stromversorger freut"s, andere wehren sich.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


30.09.2018 - EU will doch kein ehrgeizigeres Klimaziel

Der globale Klimaschutz steckt in der Krise − da wollte  EU-Klimakommissar Caņete ein Signal an die Welt setzen. Doch es kommt  anders.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


30.09.2018 - Zum Winter könnten die Lichter ausgehen

Mehrere Atomkraftwerke müssen in Belgien vorübergehend vom  Netz gehen - wegen Wartungsarbeiten. Deshalb droht zum Einbruch des  Winters landesweit der Strom knapp zu werden. Nur eine Fehlplanung?

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


30.09.2018 - EU-Kommissar gibt ehrgeiziges Klimaziel auf

EU-Kommissar Canete wollte ein Signal an die Welt setzen, mehr gegen  die Erderwärmung zu tun. Doch sein Vorschlag, die  Treibhausgas-Emissionen stärker zu senken als geplant, stieß  in der EU auf Ablehnung.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


26.09.2018 - Studie: Globale Energiewende verfehlt Klimaziele

Bis zum Jahr 2050 werde die Hälfte der Energie weltweit aus  erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind sowie Kernenergie stammen. Die  andere Hälfte wird nach wie vor von den fossilen  Energieträgern Gas, Öl und Kohle kommen. Heute sind es mehr  als 80 Prozent.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein paar Fehleinschätzungen hat es wohl schon nach einem Jahr gegeben, denn "Sie bestätigt damit größtenteils die eigene Prognose von vor einem Jahr."


23.09.2018 - Neue Gezeitenkraft-Tests mit deutschen Turbinen in Kanada

Neue Hoffnung auf Gezeitenkraft in Neuschottland: Das deutsche  Unternehmen Schottel Hydro testet eine schwimmende Plattform mit vier  Turbinen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.09.2018 - Erdbeobachtungssatellit Aeolus liefert erste Winddaten

Aeolus übertrifft Erwartungen und liefert bereits vor den  Justierungsarbeiten vernünftige Wind-Daten, die in Zukunft die  Wettervorhersagen verbessern sollen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


03.09.2018 - Europäische Sicherheitsagentur ENISA: Klimawandel verursacht mehr Netzausfälle

Extremwetterlagen verursachten 2017 fast ein Fünftel der  Netzausfälle in Europa, heißt es im ENISA-Jahresbericht  über Ausfälle in der Telekommunikationsbranche.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.08.2018 - Klimawandel: Hitze könnte Tausende in den Tod treiben

US-Forscher fanden heraus, dass mit den Temperaturen die Suizidrate  steigt. Auch depressive Tweets nehmen zu.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das ist bis jetzt der beste Artikel für das Sommerloch ;-)


14.08.2018 - Rückschlag für Gezeitenkraftwerke: Open Hydro ist pleite

Open Hydro, führender Entwickler staudammloser Meeresturbinen, ist  bankrott. Das stellt die Zukunft der Gezeitenkraftwerke in Frage.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das war zu erwarten. Das Verhältnis Kosten - Nutzen war einfach zu schlecht.


07.08.2018 - Polar bears in Svalbard in good condition − so far

The Norwegian Polar Institute has carried out a counting of polar bears  in Svalbard, financed by the Ministry of Climate and Environment. The  results show that there are probably more polar bears than the last  time the bears were counted in this area in 2004, in spite of the fact  that there have been many years with poor ice cover during this period.

Lesen Sie weiter bei www.npolar.no >>>>>

Mein Kommentar:
Soweit zur Lüge das die Eisbären durch den Klimawandel bedroht sind.


05.08.2018 - Das Regengefängnis von Sarajevo

Seit Wochen prasselt der Regen auf die Dächer von Sarajevo. Ein  Wetterexperte bestätigt: Es ist ein regnerisches Jahr. Allerdings:  1989 war es extremer

Lesen Sie weiter bei www.derstandard.at >>>>>

Mein Kommentar:
Es gibt Orte in Europa da regnet es ...


05.08.2018 - Umstrittenes Atomkraftwerk Fessenheim soll bis Ende 2019 laufen

Weil sich die Inbetriebnahme eines neuen Druckwassereaktors verschiebt,  soll Frankreichs dienstältestes AKW doch noch etwas länger  laufen als geplant.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


25.07.2018 - Bericht: Russische Hacker hatten Zugang zu US-Stromversorgern

Hacker sollen sich Zugriff zu Kontrollsystemen von US-Energieversorgern  verschafft haben. Die US-Regierung sieht Russland hinter den Angriffen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


11.07.2018 - Atomkraft: Feine Risse machen AKW Tihange 2 und Doel 3 nicht unsicher

Belgische und deutsche Experten haben die Risse in den beiden  belgischen AKW begutachtet und meinen nun, es gäbe "ausreichende  Reserven" gegen einen Kollaps.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


08.07.2018 - Greenpeace lässt Superman-Drohne in AKW-Gebäude crashen

Atomkraftwerke sind verwundbar. Das wollten Greenpeace-Aktivisten  zeigen und steuerten zwei Drohnen in ein AKW-Gebäude.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Man lese die roten Kommentare!


02.07.2018 - BYD plant größte Batteriefabrik der Welt

Der chinesische Batteriehersteller BYD hat seine dritte Fabrik  eröffnet. Es soll künftig die größte ihrer Art der  Welt sein.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


23.06.2018 - Vom Klimakiller zum Klimaschützer?

Obwohl China der weltweit größte Klimasünder ist, sieht  das Land sich selbst als neue Hoffnung im Kampf gegen den Klimawandel.  Bei Klimakonferenzen spielt China inzwischen eine konstruktive Rolle.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Man beachte den Satz "Der absolute Ausstoß von schädlichen Klimagasen soll in China erst ab 2030 sinken". Das bedeutet nicht anderes als das bis dorthin der CO2-Ausstoß weiter steigt!


23.06.2018 - Versinkende Staaten von Amerika

Der Klimawandel macht auch den USA zu schaffen. Erste Gemeinden planen  bereits die Umsiedlung. Die Betroffenen fragen sich, ob eine  US-Regierung ihnen helfen wird, die den Klimawandel leugnet.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Reißerische Panikmache! Bei 20 cm wird Amerika nicht versinken.


16.06.2018 - EU schraubt Ziel für Ökoenergie auf 32 Prozent nach oben

In Brüssel wurde um Prozentpunkte beim Ausbau erneuerbarer  Energien gefeilscht. Das Ergebnis könnte erhebliche Auswirkungen  für die Energiewende haben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


13.06.2018 - Trump-Anweisung zur Rettung von Kern- und Kohlekraftwerken hat dünne Grundlage

US-Präsident Trump hat sein Energieministerium angewiesen, die  Schließung von alten Kraftwerken zu verhindern. Darüber gibt  es Streit.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


29.04.2018 - Neuer NASA-Chef gilt als Klimawandelskeptiker

Der republikanische Kongressabgeordnete James Bridenstine wird neuer  Chef der Weltraumbehörde NASA. Bei der Abstimmung im Senat erhielt  der Vorschlag von US-Präsiden Trump eine hauchdünne Mehrheit.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


06.04.2018 - Google: Einkauf sauberer Energie höher als Stromverbrauch

Jede Kilowattstunde Strom, die Google im gesamten Unternehmen  verbraucht hat, wurde 2017 mit erneuerbaren Energien ersetzt. Google  ist eigenen Zahlen nach weltweit der größte Abnehmer von  sauberer Energie.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die üblichen grünen Propagandasprüche, denn wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint bezieht Google wahrscheinlich Atomstrom.


04.04.2018 - Zwei Grad sind nicht genug

Auf weniger als zwei Grad soll die Klimaerwärmung nach Beschluss  der UN-Klimakonferenz begrenzt werden. Studien zeigen nun: Erst bei 1,5  Grad würden sich deutliche Effekte auf die Arktis-Eisschmelze  zeigen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das Zwei-Grad-Ziel ist ein rein politisches Ziel siehe z.B. Meinungsfreiheit oder Datenschutz.


22.03.2018 - Rekord bei CO2-Emissionen Der weltweite Energiehunger steigt

Der Weltwirtschaft geht es gut. Damit steigt aber der globale  Energieverbrauch und mit ihm der Schadstoffausstoß - laut der  Internationalen Energieagentur kletterte dieser 2017 auf ein Rekordhoch.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Deutschlands Anteil: 2,5% !!!


31.01.2018 - AKW Tihange und Doel: Studie rügt Vorbereitung auf möglichen Atomunfall im Grenzgebiet

Nach einem Atomunfall im belgischen Tihange wären wahrscheinlich  die ganze Grenzregion betroffen. Trotzdem würden die Niederlande,  Belgien und Deutschland ihr eigenes Ding machen, kritisieren Experten.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


22.01.2018 - Frankreich bereitet Ende des Atomkraftwerks Fessenheim vor

Lange war das Atomkraftwerk Fessenheim ein Streitpunkt zwischen  Deutschland und Frankreich. Jetzt rückt das von deutscher Seite  geforderte Ende näher − und Frankreich beginnt, sich konkreter mit  der Zeit danach zu befassen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Erneuerbare Energie: Entlegene Siedlungen werden noch Jahrzehnte Diesel verstromen

Viele Ureinwohner Kanadas wollen ihren Dieselverbrauch zur  Stromproduktion senken. Doch bei nicht ans Stromnetz angeschlossenen  Siedlungen ist das erstaunlich schwierig.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Erleuchtung aus dem All

Nächtliche Lichter erlauben Rückschlüsse über das  Wirtschaftswachstum.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - US-Steuerreform droht Entwicklung erneuerbarer Energie zu gefährden

In den USA suchen Senat und Repräsentantenhaus einen Kompromiss  zwischen ihren Beschlüssen für eine Steuerreform. Bislang  enthalten beide Varianten Regelungen, die Investitionen in erneuerbare  Energien weniger attraktiv zu machen drohen

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Norwegen will grüner werden

Der größte Ölkonzern in dem skandinavischen Land setzt  verstärkt auf erneuerbare Energieformen und hat in  Großbritannien eine große Offshore-Windanlage aufgebaut.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Teurer Energietraum: Baufortschritte beim Fusionsreaktor ITER

Seit Jahrzehnten begeistert der Traum von Fusionskraftwerken Forscher.  Der Testreaktor ITER in Südfrankreich soll endlich den Weg ebnen.  Die Verantwortlichen sehen ihn inzwischen auf Kurs. Doch manche halten  das Projekt für ein Milliardengrab.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Frankreich verzögert Atom-Abbau-Ziel mit Blick auf den Klimaschutz

Statt drei Viertel soll künftig nur noch die Hälfte des  französischen Stroms aus Atomkraftwerken kommen − eine große  Herausforderung für das Atomland. Nun wirft die Regierung den  bisherigen Zeitplan über den Haufen: Die Klima-Ziele gehen vor.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


14.01.2018 - Microsoft sichert sich Windenergie aus niederländischer Großanlage

Wenn die Vattenfall-Tochter Nuon 2019 den neuen Windpark im Polder  Wieringermeer in Nordholland in Betrieb nimmt, wird aller Strom an  Microsoft gehen. Das Unternehmen will damit seiner Verpflichtung zur  Nutzung erneuerbarer Energien nachkommen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
... ansonsten gibt es wohl Strafsteuern?


13.11.2017 - Die Börsen entdecken wieder die Kernenergie - Götterdämmerung für die Erneuerbaren?

An den Börsen hat es am 9. November ein regelrechtes Erdbeben  gegeben. Fast als wolle man einen Kontrapunkt zum Massenauftrieb und  Medienspektakel um das "Klimatreffen" in Bonn setzen, wurde das  Börsengeschehen in Europa und den USA von zwei geradezu  dramatischen Entwicklungen bestimmt ...

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>


23.10.2017 - Australien kehrt von erneuerbarer Energie ab

Canberra: Die australische Regierung hat eine teilweise Wende in ihrer  Energiepolitik angekündigt und will in Zukunft wieder  verstärkt auf Kohle, Gas und Wasserkraft setzen.

Lesen Sie weiter bei www.nwzonline.de >>>>>


16.10.2017 - Frankreich fürchtet ein Fukushima-Szenario

Die Sicherheitsvorkehrungen für das französische AKW  Tricastin gelten seit Jahren als unzureichend. Ende September zog die  Atomaufsicht nun die Reißleine und wies die Abschaltung aller  vier Reaktoren an. Die Sorge: ein Szenario wie in Fukushima.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


16.10.2017 - Atomkraft: Greenpeace-Aktivisten zünden Feuerwerk auf AKW-Gelände Cattenom

Auf dem Gelände des AKW Cattenom in Frankreich ist es zu einem  Zwischenfall gekommen: 8 Minuten lang hatten Greenpeace-Aktivisten die  Gelegenheit, ein Feuerwerk abzubrennen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
... Das Unternehmen verurteilte "gewaltsame Aktionen einer Bewegung, die zunehmend Gesetzeswidrigkeiten begeht" und kündigte eine Anzeige an ...


16.10.2017 - Greenpeace: AKW in Frankreich und Belgien nicht ausreichend vor Terror geschützt

Abklingbecken für abgebrannte Brennelemente sind nach Meinung von  Greenpeace in den beiden Ländern nicht ausreichend vor Angriffen  geschützt. Das könnte verheerende Folgen haben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.10.2017 - Trump kassiert Obamas Klimaplan

Nachdem die US-Regierung angekündigt hat, aus dem globalen  Klimaschutzabkommen von Paris auszutreten, will sie nun auch nationale  Klimaprogramme beenden. Umweltminister Pruitt kündigte an, den  "Clean Power Plan" von Ex-Präsident Obama abzuschaffen.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


19.08.2017 - China auf der Überholspur

China will Weltmarktführer bei grüner Technologie werden.  Nach der Solarbranche könnte nun der Batteriemarkt für  Elektroautos in chinesische Hände wandern.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.08.2017 - Schweiz nimmt sich Zeit für Atomausstieg und eigene Energiewende

Vor kurzem hat auch die Schweiz ihren Atomausstieg beschlossen. Mit  einem erneuerbaren Rohstoff ist das Nachbarland schon heute ganz  besonders gesegnet − aber vielleicht nicht mehr auf lange Sicht.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.07.2017 - Trump will mit fossiler Energie den Weltmarkt dominieren

US-Präsident Trump ist optimistisch. Für nahezu 100 Jahre  habe die USA Erdgas, für mehr als 250 Jahre "saubere, schöne  Kohle". Die USA stünden damit an der Spitze einer  Energierevolution − und es gehe auch um Dominanz und  Souveränität.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


27.06.2017 - Zahlen, bitte! Mit 160 Tonnen Pulver gegen die Erderwärmung

Erste Forscher testen großtechnische Maßnahmen, um der  Erderwärmung Einhalt zu gebieten. David Mitchell will 160 Tonnen  Bismut(III)-iodid pro Jahr in den Wolken verstreuen, um den Planeten zu  kühlen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


27.06.2017 - EU-Minister wollen 30 Prozent mehr Energieeffizienz bis 2030

Bei der Energiepolitik gehen die Interessen der EU-Länder teils  weit auseinander. Nicht nur bei der Ostseepipeline Nord Stream suchten  sie nach einer gemeinsamen Linie.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


26.06.2017 - Gezeitenkraft: Kanadische Turbine mit Mühe geborgen

4 Monate produzierte eine experimentelle Gezeitenkraftturbine in Kanada  Strom. Dann dauerte es 3 Monate, sie zu bergen. Der bisherige Verlauf  ist dennoch ein Erfolg. Kanada verstärkt nun die Forschung.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Kosten-Nutzen-Verhältnis ist (noch) zum Vergessen.


19.06.2017 - Atom-Entsorgungspakt bekommt Segen der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat nichts gegen das "Gesetz zur Neuordnung der  Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung" einzuwenden. Es tritt  nun in Kraft.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


19.06.2017 - Erderwärmung betrifft Dritte Welt besonders stark

Forscher haben untersucht, welche Auswirkungen der Klimawandel auf  Todesfälle durch Hitzewellen in Entwicklungsländern haben  könnte.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


15.06.2017 - Aus für "A++": EU-Parlament entschlackt Energielabel

Mit großer Mehrheit haben die europäischen Abgeordneten  dafür gestimmt, die Energieeffizienz von Elektrogeräten  künftig wieder mit den Klassen A bis G auszuweisen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


12.06.2017 - Industroyer: Fortgeschrittene Malware soll Energieversorgung der Ukraine gekappt haben

Sicherheitsforscher haben nach eigenen Angaben eine Art zweites Stuxnet  entdeckt: Einen Trojaner, der auf die Steuerung von Umspannwerken  zugeschnitten ist. Er soll für Angriffe auf den ukrainischen  Stromversorger Ukrenergo verantwortlich sein.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


11.06.2017 - Regierung Trump stellt neben Pariser Abkommen auch "Mission Innovation" in Frage

In dem Pakt Mission Innovation haben sich 22 Länder und die  Europäische Union dazu verpflichtet, ihre Investitionen in  Energieforschung zu verdoppeln. Doch die USA gehen eher in die  entgegengesetzte Richtung.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


07.06.2017 - Kalifornien und China unterzeichnen Klimaschutzabkommen

Während US-Präsident Trump aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigt, wollen einzelne US-Bundesstaaten unbeirrt am Klimaschutz festhalten. Bestes Beispiel ist Kalifornien, das jetzt mit China kooperiert.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Bitte beachten: es geht nur ums Geschäft!


07.06.2017 - Trump will Klimaabkommen kündigen

Die USA wollen sich aus dem Pariser Abkommen zum globalen Klimaschutz  zurückziehen. Diese Entscheidung habe Präsident Donald Trump  inzwischen getroffen, berichten mehrere US-Medien. Trump widersprach  bei Twitter.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


22.05.2017 - Deutschland und China fordern von USA Bekenntnis zum Klimaschutz

Die USA wollen bald bekannt geben, ob sie das 2015 beschlossene  Klimaabkommen von Paris aufkündigen. Zum Petersberger Klimadialog  appellieren Politiker an US-Präsident Donald Trump, in dem  Abkommen zu bleiben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
... Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) ...


21.05.2017 - Schweizer zu Energiepolitik: Eine Sache für Kaltduscher?

Die Schweizer stimmen heute über eine neue Energiepolitik ab. Es  geht vor allem um das Verbot neuer Atomkraftwerke. Die Gegner des  Gesetzes arbeiten mit Schreckensszenarien.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>

Mein Kommentar:
Das Gesetz sieht hohe Einsparziele bei der Energie vor. Eine Überlegung die in der Praxis nicht funktioniert.


07.05.2017 - Scheinbare Unterbrechung bei der Erderwärmung erklärt

Dass die globale Erwärmung in dem Zeitraum nicht wie von  Klimamodellen vorhergesagt gestiegen ist, sei vielmehr eine Folge  davon, dass in den Modellen unterschiedliche Daten herangezogen oder  unterschiedliche Zeiträume betrachtet wurden.

Lesen Sie weiter bei www.web.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wie konnte das passieren? Da haben Klimaforscher ein falsches Ergebnis geliefert, was nicht dem Mainstream entspricht?


07.05.2017 - Australien ist mit der Energiewende schon weiter- Stromausfälle über Stromausfälle

Folgen des Windkraftwahns − Australien als exemplarisch abschreckendes  Beispiel − Für die nächsten zwei Jahre 125  Stromknappheiten-Situationen einkalkuliert − Notstromgenerator nicht  rechtzeitig hochgefahren, fünfzig Kleinkinder gestorben − Die  Regierung reagiert mit einem Notfallplan zum Bau neuer Gaskraftwerke −  Ein riesiges Experiment, das auf unzuverlässigen Hypothesen beruht  − Die Dokumentation durch eine französische NGO

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>

Mein Kommentar:
Unbequeme Tatsachen - Das finden Sie nicht bei ARD und ZDF!


30.04.2017 - US-Klimaschutz auf dem Prüfstand

Während US-Präsiden Donald Trump per Dekret  Naturschutzmaßnahmen zugunsten von Wirtschaftsinteressen infrage  stellt, nimmt die US-Umweltbehörde einige Webseiten mit  Informationen zum Klimawandel vom Netz.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


20.04.2017 - Regierung Trump setzt trotz früherer Abneigung auf Offshore-Windkraft

Ausgerechnet unter dem neuen Präsidenten Trump kommt der Ausbau von  Offshore-Windkraft in den USA voran: Das Innenministerium bietet neue  Flächen dafür an und informiert erfreut über jeden Fortschritt.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


20.04.2017 - NASA veröffentlicht neue Satellitenaufnahme der Erde bei Nacht

Satellitenaufnahmen der Erde bei Nacht zeigen die Ausbreitung der  Menschheit − durch die Lichter der Besiedlungszentren.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
Da fällt mir nur eins ein: Energieverschwendung


05.04.2017 - El Hierro − Energieautarkie − globales Vorbild für die Energierevolution

Warum ist das für uns von Belang? Weil die Ergebnisse dort mit  Vorhersagen für die deutsche Energiewende auffallend ähnlich sind. Weil  für die vielen Inseln auf unserem Globus (175000 mit 600 Millionen  Bewohnern) diese Lösung wie eine Blaupause ist, zum kopieren.

Lesen Sie weiter bei www.buendnis-energiewende.de >>>>>

Mein Kommentar:
Genau meine Meinung !!!


02.04.2017 - El Hierro − Das bittere Ende eines Energiewende-Märchens

Windenergie: Unreif für die Insel

Lesen Sie weiter bei www.ruhrkultour.de >>>>>

Mein Kommentar:
Eine Paradebeispiel für vollmundige Versprechungen und grüne Propaganda.


02.04.2017 - El Hierro: Enttäuschende Bilanz des Energieprojekt Gorona

Doch keine komplette Stromversorgung mit Regenerativer Energie möglich?

Lesen Sie weiter bei www.lapalma1.net >>>>>

Mein Kommentar:
"Im Jahre 2015 wurde der Wunschtraum 100% Strom aus Erneuerbarer Energie zu beziehen am 9. August für etwas mehr als 2 Stunden erreicht."


02.04.2017 - El Hierro − Die Insel am Ende der Welt

El Hierro hat, wonach sich immer mehr Menschen sehnen: atemberaubende  Natur - die Insel ist UNESCO-Biosphärenreservat − und charmante  Unterkünfte.

Lesen Sie weiter bei www.ndr.de >>>>>

Mein Kommentar:
Alternative Fakten: "Seit diesem Sommer versorgt ein Wind-Wasser-Kraftwerk die gesamte Insel mit sauberer Energie und macht sie vom Rest der Welt unabhängig. Auch das macht die kleine Insel El Hierro einzigartig."


12.02.2017 - Zahlen, bitte! 150 Gigawatt Zubau an Anlagen für erneuerbare Energie

2015 errichtete die Welt erstmals mehr neue Wind-, Wasser- und  Solarkraftwerke als alle fossil oder nuklear befeuerten Anlagen  zusammengenommen. 150 Gigawatt sollen es laut IEA gewesen sein.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>

Mein Kommentar:
siehe Punkt 2 zum Thema Speicher: DAS WIRD TEUER!


15.01.2017 - Frankreich droht der Blackout

Frankreich droht eine Kältewelle − und ein Stromkollaps. Schuld sind  mangelhafte Atomkraftwerke.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


15.01.2017 - Mutmaßlicher CO2-Betrüger festgenommen

Steuerbetrug beim Handel mit CO2-Zertifikaten − das war einmal eine  lukrative Masche. Den deutschen Staat kostete sie Hunderte Millionen  Euro.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


30.11.2016 - Offensive der EU: bis 2030 mindestens 30 Prozent Energie sparen

Die EU-Kommission hat mit ihrem "Winterpaket" einen Fahrplan für die  nächsten 15 Jahre zur Energiewende vorgelegt. Bis 2030 sollen mindestens  27 Prozent des Gesamtverbrauchs aus den Erneuerbaren stammen, Ökostrom  aber keinen Vorrang mehr haben.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


30.11.2016 - Großes Feilschen um die Energiewende

Es ist ein dickes Paket, das die EU-Kommission für den Klimaschutz  geschnürt hat: mehr Geld soll fließen, mehr Jobs sollen entstehen.  Die Verbrauchern sollen profitieren, Kritiker erkennen darin einen  Bremsklotz für die Energiewende.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


27.11.2016 - Wenn sich Dummköpfe mit Großmeistern anlegen

Die westlichen Nationen haben über Jahrzehnte versucht, den Klimabetrug  als Druckmittel gegen aufstrebende Länder wie China, Indien oder  Brasilien einzusetzen.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


17.10.2016 - Doch kein "Better Place": Das Scheitern von Israels E-Auto-Traum

E-Autos gelten als die Fahrzeuge der Zukunft. Ein Pilotprojekt in Israel, das weltweit als Vorbild dienen sollte, ist allerdings katastrophal gescheitert. Was kann man daraus lernen?

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


11.10.2016 - Russisch-türkisches Energieprojekt Die (Geschäfts-)Partner

Wenn es ums Geschäftliche geht, sind Putin und Erdogan Pragmatiker:  Ihr gemeinsames Energie-Projekt "Turkish Stream" ist nach monatelangem Streit beschlossene Sache.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


03.10.2016 - Klimaabkommen soll ratifiziert werden − Indien setzt auf Kohle

Indien − der drittgrößte Produzent von Treibhausgasen − will heute das Pariser Klimaabkommen ratifizieren. Doch wichtiger ist für das Land Wachstum. Deshalb will Indien seine Kohleförderung ausbauen.  Davon leben Menschen wie Sumitra Devi mit ihrem Bastkorb.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


03.10.2016 - Weltklimapakt − EU springt noch auf den Klimaschutz-Zug

Die EU darf beim Pariser Klimaabkommen mitmachen. Das haben die Umweltminister der EU-Staaten beschlossen.  Damit wendet Brüssel in letzter Sekunde eine umweltpolitische Blamage ab, denn fast wäre der Klimaschutz-Zug ohne die EU abgefahren.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


27.09.2016 - Briten zahlen bei neuem AKW drauf

Hinkley Point C soll das 2023 in Rente gehende Kraftwerk Hinkley Point B ablösen − mit tatkräftiger Unterstützung aus Frankreich und China.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


21.09.2016 - UN-Klimaschutzabkommen: Wettlauf gegen Trump

UN-Generalsekretär Ban drängt die Staaten, rasch das Klimaschutzabkommen zu ratifizieren. Das hat wohl auch mit Donald Trump zu tun. Wird er neuer US-Präsident, könnte der Vertrag noch scheitern.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


19.09.2016 - Norwegen: Startschuss für Bau der Stromtrasse "NordLink"

Die Stromleitung NordLink soll Windenergie aus Deutschland mit Wasserkraft aus Norwegen verbinden. Das zwei Milliarden Euro teure Projekt ist Bestandteil der Energiewende.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


19.09.2016 - Chinas neue Atomreaktoren

China setzt auf Flüssigsalzreaktoren. Die laufen mit Thorium, sollen sicherer und effizienter  sein als bisherige Atomrektoren und China zum Weltmarktführer der neuen Technologie machen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


18.09.2016 - Beginn einer neuen nuklearen Ära

Nach langem Hin und Her hat die britische Regierung grünes Licht gegeben für das umstrittene AKW-Projekt Hinkley Point C. Der französische EDF-Konzern soll die zwei Reaktoren bauen, finanzielle Hilfe kommt aus China. Auch deshalb ist das Vorhaben umstritten.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


05.09.2016 - Europa: Die EU fällt beim Klimaschutz zurück

Der Beitritt Chinas und der USA zum Pariser Klimaabkommen gilt als Durchbruch.  Nun schauen alle auf die EU. Lange Zeit war sie Vorreiter beim Klimaschutz.  Inzwischen aber blockiert sie sich mit internen Streitigkeiten.

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


04.09.2016 - Chile: Solarstrom zum halben Preis von Kohle

In Chile soll ein 120 Megawatt Solarkaftwerk gebaut werden, das Strom für sagenhaft günstige 2.9 US cents pro Kilowattstunde liefern wird.

Lesen Sie weiter bei www.c-c-netzwerk.ch >>>>>


04.09.2016 - Schweiz: Klimapolitik des Bundesrats

Wenn der Musterknabe zum Heiligen mutieren möchte... 
... Dieser Bericht bezieht sich zwar auf die Schweiz, doch bei den Daten findet man auch die deutschen.

Lesen Sie weiter bei www.c-c-netzwerk.ch >>>>>


01.09.2016 - Apple wird zum Energielieferanten

Mit Solaranlagen, Windrädern und Wasserkraft will der iPhone-Hersteller seine Standorte klimaneutral versorgen − und dabei gleichzeitig auch noch Geld sparen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


20.08.2016 - Hornsea 2: Großbritannien genehmigt größten Offshore-Windpark der Welt

Grünes Licht für den größten Windpark der Welt. Vor der britischen Küste sollen auf 300 Quadratkilometern 1,8 Gigawatt Strom erzeugt werden.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


20.08.2016 - Bundesstaat New York beschließt Milliarden-Subventionen für Kernkraftwerke

Die Drohung mit einer Schließung zeigt offenbar Wirkung: Drei der vier Kernkraftwerke im US-Bundesstaat New York sollen in den nächsten Jahren Subventionen in Milliardenhöhe bekommen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


01.08.2016 - USA: Erneuerbare Energien: Tesla übernimmt SolarCity

2,6 Milliarden US-Dollar zahlt der Elektroautohersteller Tesla für den Hersteller von Solaranlagen.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


19.07.2016 - USA: "Clean Coal" − Milliarden bei CO2-Sequestrierung versenkt

In den USA ist ein "Clean Coal"-Kraftwerk deutlich über Budget − und die Technik läuft immer noch nicht stabil.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


19.07.2016 - Klimaforschung: CryoSat-2 protokolliert rapiden Eisrückgang

Aufnahmen des ESA-Satelliten CryoSat-2 belegen, wie stark die grönländische Eisschmelze in den letzten vier Jahren zunahm.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


07.07.2016 - Europa: Offshore-Windkraft ersetzt Offshore-Ölförderung

Entscheidend dafür ist die Unterstützung aus der Politik.

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


02.07.2016 - Griechenland: Öko-Entwicklungshilfe für Griechenland

Dank deutscher Hilfe sollen griechische Insel zu Vorreitern bei Erneuerbaren Energien werden.

Lesen Sie weiter bei www.handelsblatt.com >>>>>


02.07.2016 - Griechenland: Energiewende − eine Chance für Griechenland?

... Die Windgeschwindigkeiten in Griechenland sind sehr gut ...

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


02.07.2016 - Das Ozonloch wird immer ... kleiner!

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


22.06.2016 - Polen: Polnisches Parlament verabschiedet verbindliche 10H-Abstandsregelung für Windkraftanlagen

Lesen Sie weiter bei de.friends-against-wind.org >>>>>


22.06.2016 - USA: Tesla will Solarfirma kaufen

Lesen Sie weiter bei www.tagesschau.de >>>>>


22.06.2016 - USA: Großkonzern für erneuerbare Energien: Tesla will SolarCity kaufen

Lesen Sie weiter bei www.heise.de >>>>>


16.06.2016 - Schweiz: Wirtschaftlichkeit der Kraftwerke

Lesen Sie weiter bei Neue Zürcher Zeitung >>>>>


13.06.2016 - China: Chinesen kassieren jetzt direkt Ökostrom-Abgabe

Als Solarzellen-Lieferant profitiert China bereits seit Langem von der deutschen Energiewende. Nun übernimmt ein chinesischer Investor einen deutschen Offshore-Windpark − gute Erträge inklusive.

Lesen Sie weiter bei /www.welt.de >>>>>