Berichte aus Bayern


04.11.2018 - Das steht im schwarz-orangenen Koalitionsvertrag

Die neue schwarz-orange Koalition in Bayern steht: Nach den Freien  Wählern haben auch Vorstand und Landtagsfraktion der CSU dem  gemeinsamen Koalitionsvertrag einstimmig zugestimmt. Gut 60 Seiten  umfasst das frisch ausgehandelte Papie. Die wichtigsten Eckpunkte der  Vereinbarung im Überblick.

Lesen Sie weiter bei www.m.focus.de >>>>>


04.11.2018 - Für ein bürgernahes Bayern

CSU und FREIE WÄHLER sind sich ihrer großen Verantwortung  für Bayern bewusst und nehmen den Regierungsauftrag dankbar an.

Lesen Sie weiter bei www.csu.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wichtig ist das Kapitel 'Für eine nachhaltige Energie' ab Seite 32.


04.11.2018 - CSU und Freie Wähler in Bayern beschließen Koalitionsvertrag

Die Spitzengremien von CSU und Freien Wählern in Bayern haben am  Sonntag ihren Koalitionsvertrag beschlossen. In getrennten Sitzungen  bekam das unter dem Titel 'Für ein bürgernahes Bayern'  stehende Vertragswerk breite Zustimmung beider Parteien.

Lesen Sie weiter bei www.unternehmen-heute.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ob das gut ist? - 'Voraussichtlich wird Aiwanger dabei das Ministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie führen.'


04.11.2018 - Bayerns neue Regierung steht

Die Spitzengremien von Freien Wählern und CSU haben am  Sonntagnachmittag dem Koalitionsvertrag in München zugestimmt,  heißt es aus Teilnehmerkreisen. Die Freien Wähler erhalten  demnach drei Ministerien, wie die F.A.Z. erfuhr.

Lesen Sie weiter bei www.faz.net >>>>>

Mein Kommentar:
Ob das gut ist? - 'Die Freien Wähler werden künftig in Bayern drei Ministerien besetzen: Bildung, Umwelt sowie Wirtschaft und Energie.'