Berichte aus Bayern


19.05.2019 - Aiwanger über Volksbegehren: Großer Mist

Hubert Aiwanger übt beim 1. Hollfelder Bauerntag deftige Kritik an  'grünen Ideologen'.

Lesen Sie weiter bei www.agrarheute.com >>>>>


19.05.2019 - Aiwanger zu Energiewende: 'Mehr Windräder, keine Erdkabel!'

Bayerns Energieminister spricht sich in Weihenstephan gegen  unterirdische Stromtrassen aus und fordert, dass Kommunen die  10H-Regelung für Windräder nicht mehr anwenden.

Lesen Sie weiter bei www.topagrar.com >>>>>

Mein Kommentar:
Offensichtlich will Bayerns Energieminister Aiwanger durch 'Bestechungsgeld' den Gemeinden den Bau von Windkrafträdern schmackhaft machen.


19.05.2019 - Windräder in Forheim sorgen für Aufregung

Forheim im Landkreis Donau-Ries will an der Grenze zu  Baden-Württemberg Windräder aufstellen. Die '10H-Regel'  befolgt man aber nur in Richtung Bayern. Die Nachbarn in  Baden-Württemberg hätten die Windräder fast 'im eigenen  Garten' stehen.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>

Mein Kommentar:
Die '10H-Regel' verstehen die meisten falsch! Das wird auch ganz bewußt so verbreitet.


04.05.2019 - BWE Bayern nimmt Stellung zu Söder-Brief an Merkel

Der Windkraft-Verband mahnt: Ohne die bayerische '10H'-Regelung  hätten in Bayern bereits 2022 jährlich rund sieben  Terrawattstunden zusätzlichen Windstrom erzeugt werden  können.

Lesen Sie weiter bei www.zfk.de >>>>>


30.04.2019 - Wie umweltfreundlich ist Windkraft?

In Bayern wird etwas mehr Strom aus erneuerbaren Energien produziert  als mit Atomkraft. Neben Solarstrom liefern Biogas und Wasserkraft  regenerative Energie. Und natürlich Windräder. Aber Windkraft  ist immer noch nicht vollständig akzeptiert.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


27.04.2019 - 'Wir sind noch nicht weit gekommen'

Der Klimapakt sieht Eigenversorgung mit Energie bis 2035 vor, doch die  Zwischenbilanz ist laut Klimaschutzmanagerin Josefine Anderer-Hirt  ernüchternd.

Lesen Sie weiter bei www.sueddeutsche.de >>>>>


30.03.2019 - Ministerpräsident Dr. Markus Söder zum Klimaschutz

Videobotschaft von Ministerpräsident Dr. Markus Söder zum  Klimaschutz in Bayern: 'Ich möchte eine eindeutige Klimastrategie  für unser Land formulieren.'

Lesen Sie weiter bei www.facebook.com >>>>>


30.03.2019 - Glauber wehrt sich vor Jugendklimakonferenz gegen Vorwürfe

Vor dem Beginn der ersten Jugendklimakonferenz in Erlangen hat sich  Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber (FW) gegen Vorwürfe von  Klimaschutz-Aktivisten gewehrt. Er wolle den Jugendlichen zuhören,  es handle sich nicht um eine Showveranstaltung.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


30.03.2019 - Bayern braucht Energiesicherheit

Wenn Bayern ein führender Industriestandort bleiben will, dann  braucht es eine sichere Stromversorgung. Daran erinnert zum Auftakt des  Energiegipfels Bayern die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft.  Problem: Wind und Sonne können das nicht leisten.

Lesen Sie weiter bei www.bayernkurier.de >>>>>


24.03.2019 - Wirtschaftsminister von Bayern und NRW wollen EEG-Reform

Die Energieminister Andreas Pinkwart (Nordrhein-Westfalen) und Hubert  Aiwanger (Bayern) wollen mit einem neuen Fördersystem die  Stromerzeugung zeitlich und räumlich stärker am Bedarf  ausrichten.

Lesen Sie weiter bei www.topagrar.com >>>>>


16.03.2019 - Windkraft: Marktrat entscheidet endgültig

Rund 60 Zuhörer kommen zur Gemeinderatssitzung in Moosbach. Mit  Spannung erwarten sie die Abstimmung des Gremiums zur Windkraft auf dem  Bromberg. Als die Entscheidung fällt, brandet Applaus auf.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


16.03.2019 - Erfolgreiche Klage: Darf das Windrad Welshofen nicht ans Netz?

Das Windrad in Welshofen ist fast fertig. Doch ob die Anlage wie  geplant Ende März ans Netz gehen kann, ist fraglich. Denn der  Verein für Landschaftspflege und Artenschutz in Bayern hatte mit  seiner Verbandsklage Erfolg.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Diese Situation hat sich die Bürgerwindenergie Erdweg selbst zuzuschreiben. Wem Arten- und Naturschutz wichtig sind, muß sich bei solchen Projekten Zeit nehmen.


16.03.2019 - Rotorblatt krachte von Windkraftanlage

Sturmtief Eberhard hat in der Region deutliche Schäden  hinterlassen: Von einem Windrad bei Poppenhausen krachte ein Rotorblatt  ab.

Lesen Sie weiter bei www.fnweb.de >>>>>


16.03.2019 - Zweites Windrad in Fröttmaning kommt: So hoch soll es werden

München - Die Stadtwerke München (SWM) feilen weiter am  Ausbau der Erneuerbaren Energien, vorwiegend im Bereich Geothermie.  Windkraft ist in Alpennähe kaum noch ein Thema, nur an wenigen  Standorten lassen sich Windräder wirtschaftlich betreiben.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Bitte merken: 'Windkraft ist in Alpennähe kaum noch ein Thema, nur an wenigen Standorten lassen sich Windräder wirtschaftlich betreiben.'


16.03.2019 - Stromtrassen in Bayern

Sehrgeehrter HerrLandrat, lieberThomas,

Lesen Sie weiter bei www.landkreis-schwandorf.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein Brief von Staatsminister Aiwanger an Landrat Ebeling (Landkreis Schwandorf)


11.03.2019 - Zweites Windrad in Fröttmaning kommt: So hoch soll es werden

München - Die Stadtwerke München (SWM) feilen weiter am  Ausbau der Erneuerbaren Energien, vorwiegend im Bereich Geothermie.  Windkraft ist in Alpennähe kaum noch ein Thema, nur an wenigen  Standorten lassen sich Windräder wirtschaftlich betreiben.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Bitte merken: 'Windkraft ist in Alpennähe kaum noch ein Thema, nur an wenigen Standorten lassen sich Windräder wirtschaftlich betreiben.'


11.03.2019 - Stromtrassen in Bayern

Sehr geehrter Herr Landrat, lieber Thomas,

Lesen Sie weiter bei www.landkreis-schwandorf.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein Brief von Staatsminister Aiwanger an Landrat Ebeling (Landkreis Schwandorf)


10.03.2019 - Streit um Artenschutz: Runder Tisch schon vor dem Aus?

München (dpa/lby) - Vor dem zweiten Treffen des Runden Tischs  für mehr Artenvielfalt verhärten sich die Fronten zwischen  Unterstützern und Kritikern des Volksbegehrens.

Lesen Sie weiter bei www.n-tv.de >>>>>


10.03.2019 - Photovoltaik: Bayern bleibt Zubaumeister

Mit 631 Megawatt (MW) neu installierter Leistung wurde rund ein  Fünftel der neuen deutschen Solaranlagen im Jahr 2018 in Bayern  installiert.

Lesen Sie weiter bei www.topagrar.com >>>>>


10.03.2019 - Windpark an Thüringer Landesgrenze: Kronacher Gemeinden gegen das Vorhaben

Thüringen will ein Waldstück an der bayerischen Landesgrenze  als Vorranggebiet für Windenergie ausweisen -  länderübergreifend formiert sich Widerstand.

Lesen Sie weiter bei www.infranken.de >>>>>


10.03.2019 - 'Bürger vor dem Gefühl der Ohnmacht bewahren'

Unglücklich sei das Ganze gelaufen, war mehrfach zu hören,  als sich der Petitionsausschuss des Landtags in Crailsheims Ratssaal  und dann an mehreren Standorten am Burgbergwald traf, um sich über  eine Petition der Familie Mack und der Bürgerinitiative 'Genie'  gegen vier Windräder im Burgbergwald zu informieren.

Lesen Sie weiter bei www.swp.de >>>>>

Mein Kommentar:
Es fällt mir schwer einer grünen Politikerin zu glauben.


10.03.2019 - Solaranlage Grafendobrach ist vom Tisch

Mit großer Mehrheit spricht sich der Kulmbacher Stadtrat gegen  die 13,6 Hektar große Freiflächenanlage aus. Hauptargumente:  ein Grundsatzbeschluss und Artenschutz.

Lesen Sie weiter bei www.frankenpost.de >>>>>

Mein Kommentar:
Eine gute Entscheidung! SPD und Grüne waren natürlich für den Bau.


10.03.2019 - Große Windrad-Pläne im Niemandsland

Gut Ding braucht Weile, sagt Speinsharts Bürgermeister. Er meint  damit die Aufteilung eines riesigen gemeindefreien Gebietes vor seiner  Haustür. Historisch gehöre es zu Speinshart, stellt er  vielsagend fest.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


10.03.2019 - CSU-Generalsekretär Blume wirft Freien Wählern Energiepopulismus vor

In der schwarz-orangen Koalition hängt wegen der Stromtrassen der  Haussegen schief. Im Gespräch schildert CSU-Generalsekretär  Markus Blume seine Sicht der Dinge.

Lesen Sie weiter bei www.onetz.de >>>>>


02.03.2019 - Klimaschutz wird nicht Staatsziel in bayerischer Verfassung

Klimaschutz wird nicht als Staatsziel in die bayerische Verfassung  aufgenommen. Die Regierungskoalition aus CSU und Freie Wähler hat  im Landtag die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit für eine  Verfassungsänderung verfehlt.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>

Mein Kommentar:
Von Naturschutz und Artenschutz wäre ich mehr überzeugt.


02.03.2019 - Schlechter Stil beim Klimaschutz

Schon vor der Suche nach parteiübergreifenden Gemeinsamkeiten beim  Klimaschutz scherte die SPD aus und formulierte Bedingungen. Die CSU  will ein bayerisches Klimaschutzgesetz auf den Weg bringen und den  Klimaschutz in die Verfassung aufnehmen.

Lesen Sie weiter bei www.bayernkurier.de >>>>>

Mein Kommentar:
Von der SPD und den Grünen erwarte ich nichts anderes.


02.03.2019 - Söder-Regierung in der Windkraft-Flaute

Martin Stümpfig: Windkraftzubau 2018 reicht gerade mal für  einen halben Tag Industriestrom ~ '10-H muss weg!'

Lesen Sie weiter bei www.gruene-fraktion-bayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ein Artikel zum Gruseln! Aber diesen Ökokommunismus darf man nicht unterschätzen.


02.03.2019 - Windräder: Ergebnis unter Erwartungen

Die Energieproduktion der Berger Windräder war 2018 unter dem  Soll. Robert Sing von der Bürgerwind Berg GmbH ist dennoch sehr  zufrieden. Die Anleger können mit einer Ausschüttung von vier  Prozent rechnen.

Lesen Sie weiter bei www.merkur.de >>>>>

Mein Kommentar:
Interessant zu hören: ' Im eigentlich windsichereren Norden Bayerns sei der Ertrag allerdings im Durchschnitt noch schlechter gewesen.'


17.02.2019 - Umweltminister setzt auf 'Volksbegehren plus'

Thorsten Glauber will viele Forderungen schnell umsetzen. In anderen  Punkten gibt es hingegen noch Redebedarf.

Lesen Sie weiter bei www.np-coburg.de >>>>>


18.12.2018 - Energiekompetenz in Bayern: Sonne und Wind stellen keine Rechnung

Der neue, bayerische Umweltminister ist kaum im Amt und schon  weiß er zu erklären: Er hätte schon längst die  Welt gerettet, wäre er schon früher zu einem entsprechend  einflussreichen Posten gekommen.

Lesen Sie weiter bei www.eike-klima-energie.eu >>>>>


18.12.2018 - Aiwanger will neuen Schwung für die Energiewende in Bayern

Eine sichere, bezahlbare und nachhaltige Energieversorgung sei das Ziel  für Bayern, sagte Wirtschaftsminister Aiwanger nach dem  Energiegipfel in seinem Ministerium. Am Nachmittag stellte er die  Ergebnisse des Treffens vor.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


18.12.2018 - Wirtschaftsminister Aiwanger lädt zum Energiegipfel

Bayerns neuer Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger von den  Freien Wählern lädt heute zu einem bayerischen Energiegipfel  in sein Ministerium. Nach eigenem Bekunden will er damit die  Energiewende im Freistaat anschieben.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


25.11.2018 - Glauber: 'Wir wollen Photovoltaik wieder voranbringen'

Erst seit einer Woche im Amt des neuen Umweltminister, befasst sich  Torsten Glauber von den Freien Wählern direkt mit dem großen  Thema: Energiewende.

Lesen Sie weiter bei www.nordbayern.de >>>>>

Mein Kommentar:
Und ich dachte das will der Aiwanger machen.


25.11.2018 - 'Ich bin eine Allzweckwaffe'

Umweltminister Thorsten Glauber (FW) über seine Befähigung  fürs neue Amt, warum er auf Freiwilligkeit setzt und die  10H-Regelung plötzlich gut findet

Lesen Sie weiter bei www.bayerische-staatszeitung.de >>>>>


14.11.2018 - Umweltminister Glauber: 'Raus aus Kohle, rein in Erneuerbare'

Der neue bayerische Umweltminister Thorsten Glauber (FW) fordert im  BR-Interview mittelfristig den Ausstieg aus der Kohleverstromung. Er  plädiert für den Ausbau der erneuerbaren Energien, dazu  müssten auch mehr Windkraftanlagen gebaut werden.

Lesen Sie weiter bei www.br.de >>>>>


14.11.2018 - Bayerns neuer Umweltminister sagt Kohlestrom den Kampf an

Bayerns neuer Umweltminister Thorsten Glauber fordert den Ausstieg aus  der Kohleverstromung und mehr Engagement bei den erneuerbaren Energien  in Deutschland.

Lesen Sie weiter bei www.frankenpost.de >>>>>


04.11.2018 - Das steht im schwarz-orangenen Koalitionsvertrag

Die neue schwarz-orange Koalition in Bayern steht: Nach den Freien  Wählern haben auch Vorstand und Landtagsfraktion der CSU dem  gemeinsamen Koalitionsvertrag einstimmig zugestimmt. Gut 60 Seiten  umfasst das frisch ausgehandelte Papie. Die wichtigsten Eckpunkte der  Vereinbarung im Überblick.

Lesen Sie weiter bei www.m.focus.de >>>>>


04.11.2018 - Für ein bürgernahes Bayern

CSU und FREIE WÄHLER sind sich ihrer großen Verantwortung  für Bayern bewusst und nehmen den Regierungsauftrag dankbar an.

Lesen Sie weiter bei www.csu.de >>>>>

Mein Kommentar:
Wichtig ist das Kapitel 'Für eine nachhaltige Energie' ab Seite 32.


04.11.2018 - CSU und Freie Wähler in Bayern beschließen Koalitionsvertrag

Die Spitzengremien von CSU und Freien Wählern in Bayern haben am  Sonntag ihren Koalitionsvertrag beschlossen. In getrennten Sitzungen  bekam das unter dem Titel 'Für ein bürgernahes Bayern'  stehende Vertragswerk breite Zustimmung beider Parteien.

Lesen Sie weiter bei www.unternehmen-heute.de >>>>>

Mein Kommentar:
Ob das gut ist? - 'Voraussichtlich wird Aiwanger dabei das Ministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie führen.'


04.11.2018 - Bayerns neue Regierung steht

Die Spitzengremien von Freien Wählern und CSU haben am  Sonntagnachmittag dem Koalitionsvertrag in München zugestimmt,  heißt es aus Teilnehmerkreisen. Die Freien Wähler erhalten  demnach drei Ministerien, wie die F.A.Z. erfuhr.

Lesen Sie weiter bei www.faz.net >>>>>

Mein Kommentar:
Ob das gut ist? - 'Die Freien Wähler werden künftig in Bayern drei Ministerien besetzen: Bildung, Umwelt sowie Wirtschaft und Energie.'